Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Gesso



Gesso ist ein wunderbarer Untergrund beim Basteln, sei es, dass man einen Hintergrund für die Serviettentechnik "weißen" möchte, sei es, dass man Gegenstände mit Blattmetallverzieren möchte und dafür einen "ordentlichen" Untergrund benötigt.



Allerdings muss man bei der Herstellung des Gesso vorsichtig sein, denn es wird mit giftigem Bleiweiß gearbeitet, das man auf keinen Fall einatmen darf.



Das brauchst du:

  • 8 Teile Alabastergips
  • 3 Teile Bleiweiß (giftig! s.oben)
  • 1 Teil Rohrzucker
  • 1 Teil Hasenleim
  • 5 Teile destilliertes Wasser



Uns so geht's:

  1. Die Zutaten abmessen und vermischen. In einen Mörser geben und mit einem Stößel gut eine halbe Stunde lang fein zerreiben.
  2. Die entstandene Masse zu kleinen Fladen formen und an einem warmen Platz trocknen lassen. Als Untergrund eignet sich eine Glasplatte, mit der die Gessomasse nicht verklebt. Beim Trocknen sollte das Gesso außerdem abgedeckt und damit vor Staub geschützt werden.
  3. Die Gessobrocken trocken und luftdicht aufbewahren.
  4. Wenn du das Gesso verwenden möchtest, zerbröselst du ein kleines Stück, gibst es mit einigen Tropfen destilliertes Wasser in ein kleines Gefäß und läßt es eine halbe Stunde einweichen. Dann kannst du es mit einem Pinselstiel vorsichtig verrühren, bis es sämig ist (eventuell noch etwas Wasser dazu geben - Das Gesso sollte eine Konsistenz wie Dosenmilch haben). Sollten sich beim Rühren Blasen bilden, können diese einfach mit einer Nadel aufgepiekst werden.
  5. Das fertige Gesso wird mit dem Pinsel wie normale Farbe aufgetragen. Es ist aber auch möglich, es mit einer Feder oder einem Federkiel aufzubringen und nach dem Trocknen weiter zu bearbeiten - zum Beispiel, indem man die erhabenen Stellen mit Schlagmetall beklebt.

Tipp: Vor einiger Zeit erreichte mich eine Email von Annette M. mit folgendem Inhalt: "Ich wollte nur einen kurzen Verbesserungsvorschlag machen. Indem Sie das giftige Bleiweiß ( welches auch zum Vergilben neigt), durch Titanweiß (Titandioxid) ersetzten, das ist ungiftig und erzielt den selben Effekt." Vielen Dank für den Hinweis, Annette!!!!

 



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.