Sandmaler

Wasserfarben, Sand, leere Joghurtbecher, ein größeres Glasgefäß, Holzperlen und eine Schnur werden benötigt.

 

Der Sand wird portionsweise mit mehreren verschiedenen angerührten Wasserfarben eingefärbt und dann vorübergehend in den Joghurtbechern aufbewahrt. Wir schichten nach und nach den gefärbten Sand in das Glasgefäß.

 

Eine Schnur kommt mit hinein und daran wird jeweils eine Perle befestigt, wenn eine neue Farbschicht eingestreut wird. Das Ende der Schnur hängt über den Rand des Gefäßes. Ist es voll, so ziehen wir die Perlen an der Schnur heraus. So wird der Sand marmoriert.

 

Das Gefäß muss bis oben hin mit Sand gefüllt sein und wird mit Wachs (mit einer Kerze getropft) verschlossen und dann erst mit einem Deckel (wenn vorhanden). So kann der Sand nicht mehr in Bewegung kommen.

 

von Belinda

2008-10-14 09:31:00
Bastelfrau (Barbara)

Schreibe einen Kommentar