20. Mai 2024

Geschenke im Glas – Tipps und Tricks

Geschenke im Glas - Tipps und Tricks

Werbung – enthält Partnerlinks

Zu den Dingen, die gerne als Geschenke im Glas verschenkt werden, gehören auch selbstgemachte Kosmetik, Mischungen zum Kochen und Backen, Gewürzmischungen und ähnliches. Die Tipps, die du hier findest, bilden nur eine kleine Ergänzung zu den Rezepten und machen die ganze Geschichte in manchen Fällen einfach ein bisschen “runder”. Außerdem haben wir noch zwei Rezepte dazu gepackt, die dir helfen sollen, Lebensmittel zu ersetzen, die du bei uns nicht kaufen kannst oder nur schwer bekommst.

Lavendel

Wenn du Lavendel verschenkst – egal ob im Duftsäckchen, Duftkissen oder Glas – irgendwann duften die Lavendelblüten nicht mehr. Deshalb kannst du dem Beschenkten noch diesen Hinweis geben (zum Beispiel als kleines gedrucktes Kärtchen oder als Anhänger):
Duftet der Lavendel nicht mehr, nicht wegwerfen sondern mit dem Staubsauger aufsaugen. Der typische Staubsaugergeruch verschwindet dadurch für eine Weile. Statt dessen duftet es nach Lavendel.

Badesalz

Anstatt duftendes Badesalz zu verschenken, kannst du auch Salz mit Lebensmittelfarbe einfärben und in ein Glas schichten. Das Duftfläschchen kannst du dann mit einem Bändchen am Glas oder der Tüte befestigen. Dazu gehört dann natürlich noch ein Hinweis, dass man sich das Salz damit selbst beduften kann.
Und vielleicht auch noch dieser Zusatz:
Wer kein Badesalz mag, mischt sich ganz einfach und schnell einen Badezusatz, indem er einen Eierbecher fettes Öl (z.B. einfaches Salatöl), Milch, Sahne oder Honig mit 5 Tropfen ätherischen Ölen vermischt. Zuerst das Wasser in die Wanne laufen lassen und dann erst das Badesalz oder den selbstgemischten Zusatz dazugeben. Dadurch verdunsten die Öle (und damit der Duft) nicht schon, bevor man in die Wanne geht.

Lebensmittel

Egal ob es sich um eine selbstgemachte Backmischung, eine Gewürzmischung oder einen Tee, Kaffee oder Kakao handelt – die Haltbarkeit ist nur so lang, wie das Lebensmittel mit der kürzesten Haltbarkeit. Dabei aber nicht das Mindesthaltbarkeitsdatum mit dem Verfallsdatum verwechseln. Das Mindesthaltbarkeitsdatum bedeutet nicht, dass ein Lebensmittel danach nicht mehr essbar ist, sondern nur, dass es mindestens bis zum angegebenen Datum haltbar ist.

Unsere Rezepte findest du in der Rubrik “Gifts in a Jar – Geschenke im Glas“.

Geschenke im Glas: Alternative Lebensmittel

Wer sich für “Geschenke im Glas” interessiert, wird meist auf englischsprachigen Webseiten (Gifts in a Jar) fündig. Manche Dinge, die dort für die Rezepte benötigt werden, gibt es bei uns nicht. Deshalb hier einige Tipps, wie man sie selbst herstellen kann bzw. Alternativen zu den Originalzutaten:

Gesüßte Kondensmilch für Geschenke im Glas selbst herstellen

Eine 3/4 Tasse Zucker mit 1/2 Tasse warmen Wasser und einer Tasse Milchpulver vermischen und 15 Minuten kochen. Abkühlen lassen.

Self Rising Flour selber machen

Wer sich auf amerikanischen Webseiten Rezepte für Geschenke im Glas (Gifts-in-a-Jar) sucht, stößt bei vielen Rezepten auf “Self Rising Flour”. Zu kaufen gibt es so etwas bei uns auch – nämlich Mehl, das schon mit Backtriebmittel vermischt ist. Man kann es sich aber auch selbst herstellen, und zwar so:

Für 1 Tasse benötigt man

  • 1 Tasse Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Speisenatron (gibt es bei uns in Drogeriemärkten)

Wer eine größere Menge braucht, mischt so:

  • 3 1/2 Tassen Mehl
  • 1 3/4 TL Backpulver
  • 1 3/4 TL Speisenatron
  • 1 3/4 TL Salz

Speisenatron kann zum Beispiel unter den Markennamen “KaiserNatron” oder “Bullrich-Salz” gekauft werden.

Natron (Natriumbicarbonat, Natriumhydrogencarbonat) ist ein Bestandteil des Backpulvers, d.h. das eigentliche Treibmittel. Im unserem Backpulver ist noch eine zweite, saure Komponente (z.b. Natriumdihydrogenphosphat, Zitronensäure, Tatrat), die dafür sorgt, dass das Backpulver schon in Verbindung mit Wasser anfängt zu schäumen.

Weitere Ratgeber, Tipps und Anleitungen

Gefallen dir unsere Tipps für Geschenke im Glas?

Wenn dir unser Beitrag gefällt, dann teile ihn doch auf Facebook, Pinterest und anderen sozialen Netzwerken mit deinen Freunden. Wir schätzen deine Unterstützung sehr und hoffen, dass dir unser Bastelprojekt viel Freude bereitet!

Gifts in a Jar - Tipps und Tricks
2024-02-06 13:57:52
Bastelfrau (Barbara)