Umschlagvorlagen selber machen



Die meisten Vorlagen für Schachteln, Tüten, Karten und Umschläge kann man ganz leicht in der Größe abändern. Eigentlich muss man dafür nur wissen, wie groß der Gegenstand ist, der verpackt werden soll. Anhand dieser Maße kann man dann bereits vorhandene Vorlagen einfach anpassen. Das funktioniert auch bei "extremen Formen". Ausprobiert habe ich das Ganze nämlich an einem Nummernschild für's Auto - ausgegangen bin ich dabei von einer Vorlage für einen Umschlag für eine Karte.


Gewählt habe ich dafür die Vorlage für Umschläge (im Anhang), die - wie oben schon erwähnt - eigentlich für einen Umschlag in DIN A5 gedacht ist.

Das Nummernschild hat eigentlich keine extreme Form, sondern eher eine extreme Größe - nämlich 52x11 cm. Damit ist es zu groß für normales Din A4 Papier. Also habe ich den Umschlag aus Leinwand, die ich vor einiger Zeit als Meterware gekauft habe, geschnitten.

Meine Leinwand hat eine Breite von 70 cm, so dass ich an der Seite nicht großartig etwas abschneiden musste. Daher habe ich mir erst einmal einen Streifen in der Breite von 35 cm angezeichnet.

Anschließend habe ich mir für den mittleren Teil zwei Linien markiert - die erste in einer Höhe von 9 cm, die zweite in der Höhe von 21 cm. So bleibt auch genug Spiel für das Kennzeichen.
Zwei weitere Linien wurden senkrecht markiert - und zwar nach 8 cm und nach 62 cm.



Dann wurden die beiden Spitzen links und rechts angepasst und anschließend die Lasche oben ausgeschnitten.

Nun wird der Umschlag noch einmal "probegefaltet". Anschließend kann man ihn ganz individuell verzieren - mit Acryl- oder Ölfarbe (Achtung: Ölfarbe benötigt länger zum Trocknen), mit Hilfe der Serviettentechnik, mit Stempeln, Stencils und was man sonst gerade an Bastelmaterial zur Hand hat.
Als Verschluss dient ein Knopf, eine Perle oder ein Holzring, der so wie in dieser Bastelanleitung angebracht wird.

Wenn man mit dem Basteln fertig und alles getrocknet ist, wird das Kennzeichen samt dem Halter dafür in die Tasche gesteckt und verschlossen. Fertig ist eine einfache aber trotzdem ganz individuelle Geschenkverpackung, die später noch als Aufbewahrungstasche weiterverwendet werden kann.

Tipps und Tricks

Statt Leinwand kann man viele andere Materialien verwenden: festen Stoff, Wellpappe oder Fotokarton (hier muss man dann allerdings sehr große Pappen zur Verfügung haben), Wachstuch - wichtig ist eigentlich nur, dass die Größe stimmt.

Bebasteln kann man den Umschlag dann mit allen möglichen Materialien und in verschiedenen Basteltechniken.

Den Umschlag für das Nummernschild habe ich übrigens deshalb gewählt, weil ich finde, dass ein Wunschkennzeichen eine tolle Geschenkidee für jemanden, der gerade ein Auto kauft oder geschenkt bekommt, ist. Im Internet gibt es Seiten - z.B. wie hier - auf denen man sich solche Wunschkennzeichen reservieren lassen kann. Mehr Infos zu den Regeln und Vorschriften in den verschiedenen Bundesländern findet man bei Wikipedia.

 



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Yieldkit. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Yieldkit automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Yieldkit einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Yieldkit findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen.

Die von Yielkit generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.