8. Dezember 2022
Windlichter für die Einschulung

Windlichter für die Einschulung

Für die Einschulung meines Sohnes habe ich lange überlegt wie ich die Tischdekoration gestalten soll, allerdings sollte es nicht zu aufwendig werden, nicht zu viel Zeit in anspruch nehmen, aber selbstgebastelt sollte es auch sein,… das ist dabei herausgekommen:

 

Das braucht ihr dafür:

  • Schere
  • Lochzange
  • Transparentpapier Einschulungsmotiv
  • CREApop Lampenfolie für Windlichter (pro Packung 4 Zuschnitte gelocht)
  • Papierkordel mit Drahtkern
  • Holzkugeln nach belieben
  • Büroklammern

 

So wird es gemacht:

  1. Zuerst nehmt ihr das Transparentpapier und schneidet es auf die Größe der Windlichtfolie zu. Befestigt nun die Folie mit dem Transparentpapier mit Hilfe der Büroklammern. Jetzt locht ihr das Papier mit der Lochzange.
  2. Anschließend nehmt ihr die Papierkordel und schneidet diese auf das Doppelte der Windlichthöhe zu.
  3. Nun könnt ihr die Teile miteinander verbinden. Beginnt beim Einfädeln von unten.
  4. Wenn alle 4 Teile miteinander verbunden sind, könnt ihr das Ende der Papierkordeln mit Hilfe Bleistiftes kringeln und mit Holzkugeln verzieren.
  5. Fertig ist das Windlicht!

Da es eine Vielzahl von Transparentpapieren gibt und auch die Windlicht- / Lampenfolie in verschiedenen Größen (mit und auch ohne Lochung) bzw. zum selber zuschneiden gibt, sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. So habe ich auch schon verschiedene Formen gestaltet, und hatte gleich eine tolles selbstgebasteltes Geschenk (die immer wieder gut ankommen). Auch beim Dekorieren der Lampe kann vieles zum Einsatz kommen.

2014-06-26 16:52:24

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner