Weblogs

Weihnachtskarte mit Goldlabels

5. Juli 2014 - 18:32 -- Tynchen

Mit Goldlables lassen sich im Nu wunderschöne Karten zaubern. Für alle diejenigen, die nicht wissen, was sie sich unter diesen Lables vorstellen sollen: Ihr kennt sie eigentlich alle, denn es gibt sie schon seit geraumer Zeit als Schriftzüge in Gold und Silber zu verschiedenen Festlichkeiten (also Herzlichen Glückwunsch usw.). Seit einiger Zeit gibt es nun diese Lables auch als Motive. Da dieser Basteltrend aus Holland nach Deutschland herübergeschwappt ist, gibt es dort logischer Weise eine wesentlich größere Auswahl als bei uns. Aber auch hier gibt es nun mittlerweile eine immer größere Auswahl. :-)

Seiten

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Yieldkit. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Yieldkit automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Yieldkit einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Yieldkit findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen.

Die von Yielkit generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

Weblogs abonnieren