Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Blütenpins selbstgemacht

9. Mai 2014 - 13:24 -- Bastelfrau


Für das Bestecken von Styroporfiguren habe ich mir mit Hilfe von kleinen, ausgestanzten Blüten, Flockykleber und Flockypulver Blütenpins gebastelt. Hintergrund dafür ist, dass ich ein Blütenei gebastelt habe, dass aber weniger nach Blume sondern mehr nach Tannenzapfen aussah. Verwendet habe ich dafür nur die ausgestanzten Blüten. Jetzt wollte ich wissen, ob das Ganze besser aussieht, wenn die Blumen eine "Blütenmitte" haben…

Zuerst wird der Styroporblock als Unterlage fertiggestellt. Dafür wird der Styroporblock einfach in eine Gefriertüte geschoben, die dann mit Klebeband zugeklebt wird. Die Plastiktüte verhindert zum einen, dass der Styroporblock direkt schmutzig wird und ist so auch für andere Bastelarbeiten verwendbar (ich packe sie zum Beispiel ganz gerne in die handelsüblichen Lichtertüten, wenn ich diese bemale).

Und nun die Bastelanleitung für die Blütenpins:

Das brauchst du:
Bastelmaterial:

  • Tonpapier
  • Flockypulver
  • Kleber


Bastelwerkzeuge:

  • Styroporblock
  • Gefrierbeutel oder ähnliches
  • Klebeband
  • dicken Pinsel
  • 1 Blatt Druckerpapier


Und so wird's gemacht:

  1. Blüten auslochen.
  2. Die Blüten mit einer Stecknadel auf den Styroporklotz stecken.
  3. Einen Tropfen Kleber in die Blütenmitte geben.

 


4. Flockypulver dick auf den Kleber streuen. Trocknen lassen.
5. Das Blatt Papier einmal in der Mitte falten.
6. Mit einem dicken Pinsel das überschüssige Flockypulver von den Blüten entfernen und auf das Blatt Papier schütten.
7. Das überschüssige Flockypulver mit Hilfe des Papieres zurück in die Flasche geben.

Die fertigen Pinnadeln können nun einfach in Styroporformen gesteckt werden. Hier zuerst einmal die Blütenkugel, die ich mit den Blütenpins besteckt habe:



Blütenkugel

 

Und hier mein missglückter "Tannenzapfen"

Blütenei


Tipps und Tricks

  • Der Styroporblock kann auch aus einer Styroporplatte bestehen - sie muss nur dick genug sein. Genauso gut kann man mehrere Styroporplatten übereinanderlegen und dann in die Plastiktüte packen. Ob das Styropor dick oder dünn sein soll, hängt davon ab, ob man es noch für andere Bastelarbeiten verwendet oder nicht.
  • Ich lasse die fertigen Pins bis zur Verarbeitung auf dem Styropor stecken, dort sind sie gut geschützt und lassen sich auch gut längere Zeit aufheben.
  • Als Kleber eignet sich jeder Kleber, der ein wenig "Stand" hat. Dadurch wird die Blütenmitte schön rund und sieht natürlicher aus. Besonders gut sieht es natürlich aus, wenn man farbigen Flockykleber verwendet, der dafür sorgt, dass man den Untergrund nicht mehr sieht.
  • Nimmt man die Blütenpins aus dem Styropor, muss man vorsichtig vorgehen, damit man nicht aus Versehen die Blütenmitte wieder zerstört. Das gleich gilt beim Aufstecken der Blüten auf Styropor.
  • Es gibt natürlich noch weitere Möglichkeiten, wie man die Blütenpins gestalten kann: Statt mit Kleber und Flockypulver kann man die Blütenmitte mit dem Perlenpen gestaltet. Man kann auch einfach einen Strassstein oder eine Halbperle in die Blütenmitte kleben oder die Blume mit Haftkleber und Metallicfolie verziert. Statt Flockypulver kann auch einfach Glitzerpulver verwendet werden und sogar mit Dekoschnee kann man die Blüten gestalten.




*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.