Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Einfache Blüten aus Schleifenband

10. April 2014 - 10:53 -- Bastelfrau


Für das Basteln dieser Blumen habe ich breites Schleifenband mit Drahtkante verwendet. Das Basteln war supereinfach und außer Schleifenband und Schere werden keine weiteren Materialien benötigt.

Das brauchst du:

  • Breites Schleifenband mit Drahtkante
  • Schere

Und so wird's gemacht:

Blumen basteln



1. Ca. 60 cm vom Schleifenband abschneiden und an einer Seite das Drahtende herausdrücken.

Blumen basteln



2. Das Schleifenband kräuseln, indem der Stoff auf dem Draht zusammengezogen wird. Die beiden herausstehenden Drahtenden stehen lassen.

Blumen basteln mit Schleifenband



3. Das Schleifenband an der gekräuselten Seite aufrollen.



Blume aus Schleifenband



4. Die überstehenden Drahtenden unten um das "Knäuel" wickeln, damit es sich nicht wieder aufrollen kann. Jetzt lässt sich schon deutlich die Blüte erkennen.





5. Den oberen Teil des "Röllchens" auseinanderzupfen.



Hier ein weiteres Beispiel:

Blumen basteln mit Schleifenband



Diese Blüte ist, genau wie du Blume ganz oben, aus dem gleichen Schleifenband gefertigt. Der Farbunterschied kam beim Fotografieren (mit und ohne Blitz) zustande.

Tipps und Tricks

  • Das von mir verwendete Schleifenband war etwa 8 cm breit.
  • Je breiter das Schleifenband, umso mehr braucht man, um eine volle Blume zu basteln. Man kann aber schon Reste von 10-15 cm Länge verwenden und daraus Knospen basteln.
  • Man sollte für das Schneiden des Schleifenbandes nicht unbedingt die beste Schere verwenden, denn die Schneidefläche kann durch die Drahtkante "Macken" bekommen.
  • Die Länge des verwendeten Schleifenband ist eigentlich egal - man gut Reststücke verwenden. Je nachdem, wieviel man von dem Band noch hat, werden die Blumen etwas fülliger oder weniger voll.
  • Die Blumen lassen sich auch andrahten und zum Strauß binden.
  • Ansonsten kann man sie auch gut auf Broschennadeln aufnähen und als Accessoire an Blusen, T-Shirts und Kleider stecken.
  • Oder man näht sie, zusammen mit ein paar grünen Blättern (zum Beispiel von alten Seidenblumen) auf eine Haarspange oder ein Haargummi.
  • Kleine Blüten kann man auch mit der Heißklebepisto in bzw. auf eine Ringschiene kleben und so als Fingerring tragen.

Blumentyp: 


*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.