3. Oktober 2022
Blumenornamente in Stempelgröße

Blumenornamente in Stempelgröße

Hier passt alles zusammen, denn die Blumen wiederholen sich in den verschiedenen Ornamenten immer wieder. Die verschiedenen Formen (rund, quadratisch und andere) können für ganz unterschiedliche Basteltechniken eingesetzt werden.

 

Von der Größe her sind die Ornamente wie Stempelabdrücke.  Aber man kann auch gut kleine Embellishments (Verzierungen) damit herstellen und später beim Karten basteln, beim Scrapbooking und anderen Basteltechniken einsetzen.

 

 

Dafür werden die einzelnen Muster einfach auf festes Papier oder Karteikartenkarton ausgedruckt, mit Buntstiften, Wassermalfarben, Distress Ink oder ähnlichen Farben ausgemalt und anschließend ausgeschnitten.
Wer Spezialpapier hat, kann die Abdrücke sogar mit Embossingpulver bestreuen und erhält nach dem Erhitzen des Pulvers mit einem Heißluftgerät eine reliefartige Oberfläche. Bemalt sieht dies dann ganz besonders toll aus.

 

Auch auf Spezialfolie, die auf Porzellan angebracht werden kann, können diese Ornamente ausgedruckt werden. Mit Hilfe von Wasser wird die Folie dann auf das Porzellan übertragen und zaubert im Nu nostalgische Effekte auf Teller und Tassen.

 

Auf Overheadfolie ausgedruckt, kann man die Ornamente als „Rahmen“ auf Karten oder in Scrapbooks kleben. Gerade die runden Formen eignen sich dafür hervorragend.

 

Eine weitere Möglichkeit stellt das Ausdrucken auf Schrumpffolie für den Drucker dar. Dann werden die einzelnen Motive noch ausgemalt, ausgeschnitten und im Backofen geschrumpft. Bringt man bei den runden und eckigen Ornamenten vor dem Backen noch ein Loch (zum Beispiel mit einem einfachen Bürolocher) an, kann man die Ornamente fürs Schmuck basteln verwenden – zum Beispiel als Anhänger für ein Bettelarmband.
Tipp: Nach dem Schrumpfen die Teile noch mit einer dicken Schicht 3D-Lack überziehen – aber dabei nicht das Aufhängeloch verschließen).

 

Einige der Abdrücke sind leider etwas verschwommen. Das kommt daher, weil sie schon so alt sind – nämlich mehr als 100 Jahre…

2012-06-17 10:25:17