Direkt zum Inhalt
Bestempeltes Top

Mit ein paar Stempeln, die eigentlich für's Karten stempeln gedacht waren und einem Stempelkissen mit Stoffmalfarbe kann man aus einem einfachen Top mit wenig Aufwand und Kosten etwas Besonderes und Individuelles machen. Meine Tochter hat für ihr Top die gleichen Stempel mit Vintagemotiven ausgewählt, die sie schon für Sandaletten mit Keilabsatz verwendet hat. So passt beides wunderbar zusammen.

 

Das brauchst du:

 

Bastelmaterial:

  • Stempelkissen mit Stoffmalfarbe in Schwarz

 

Bastelwerkzeuge:

  • Vintage Stempel
  • Stempel mit Schrift
  • Schere
  • Druckerpapier

 

Und so wird's gemacht:

1. Das Top vorwaschen, trocknen lassen und glatt bügeln.

2. Die Motive mit den Vintagebildern aufstempeln. Trocknen lassen.

3. Alle Motive, die auf den Stoff gestempelt wurden, einmal auf Papier stempeln und grob ausschneiden.

4. Die Papiermotive deckungsgleich auf die Stoffmotive legen.

5. Mit dem Schriftenstempel vorsichtig darüber stempeln.

6. Die Papiermotive auf die nächsten Stoffmotive legen und wiederum die Schrift darüber stempeln. So fortfahren, bis die erste Seite des Tops komplett bestempelt ist.

7. T-Shirt umdrehen und die andere Seite genauso gestalten.

8. Wenn alles trocken ist, die Farbe mit dem Bügeleisen fixieren, damit sie auch waschfest ist. Welche Temperatur dafür gewählt werden muss, steht in der Regel in der Anleitung auf dem verwendeten Stempelkissen.

 

 

Tipps und Tricks

  • Wenn du wissen möchtest, was Vintage - vor allen Dingen im Zusammenhang mit Mode - überhaupt ist, findest du bei der Styligo Fashionmarketing GmbH eine Erklärung dafür. Nachdem ich dort gestöbert habe, möchte meine Tocher sich jetzt übrigens auch noch ein Halstuch bestempeln. Dann passen Sandaletten, Top und Halstuch perfekt zueinander.
  • Wenn du wasserfeste Stempelkissen zu Hause hast, kannst du versuchen, ob du damit auch Stoff bestempeln kannst. Allerdings solltest du dies erst auf einem kleinen Stück Reststoff ausprobieren, trocknen lassen und waschen. Wenn die Farbe hält, kannst du dein Top damit bestempeln. Beim Waschen musst du dann aber etwas vorsichtig sein und das Top am besten nur mit der Hand waschen.
     

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtsprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.