Direkt zum Inhalt
Last Minute Karnevalskostüm: 1 Kleid 10 Ideen

Es dauert nicht mehr lange, dann findet die diesjährige Karnevalssaison ihren Höhepunkt. In nicht einmal einer Woche ist auch schon wieder Weiberfastnacht. Wenn du noch schnell ein Karnevalskostüm kreieren möchtest, um unter den ganzen Narren und Närrinen nicht unangenehm aufzufallen, habe ich hier 10 schnelle Ideen für dich. Die Grundlage für alle Kostüme ist ein einfaches weißes Kleid. Dazu braucht es zwar ein paar Accessoires und den einen oder anderen Handstich - sber mit diesem einen weißen Kleid kommst du mehrere närrische Jahre oder zumindest eine Saison gut aus.

 

 

Marilyn Monroe


Ein Klassiker unter den Verkleidungen ist das ikonische weiße Kleid von Marilyn Monroe. Es ist die einfachste Verkleidung in unserer Liste, hat aber einen entscheidenden Nachteil: es ist nur für Blondinen oder mit Perücke tragbar. Ist diese Voraussetzung erfüllt, braucht man nur noch weiße Pumps, einen Lockenstab (nur für echte Haare!), einen perfekten Lidstrich und einen roten Kussmund. Das Kleid sollte idealerweise ein Neckholderkleid sein, wichtiger ist aber ein weit schwingender Rock, wie einen Tellerrock.
 

 

Griechische Göttin


Auch für eine griechische Göttin wäre ein Neckholderkleid oder ein Kleid im Empire Stil zwar ideal aber kein Muss. Durch goldene Accessoires wie Armreifen und Schuhe kreiert man den Göttinnenstil. Dabei nicht fehlen, darf die Lorbeerkrone, die man sich mit Sprühfarbe und Blättern ganz leicht selber basteln kann.

 

 

Engel


Einem süßen Engel kann niemand widerstehen. Zu diesem Kostüm brauchst du neben deinem weißen Kleid nur ein paar Engelsflügel, die du dir einfach selber basteln kannst. Für ganz ambitionierte Verkleidungskünstler ist auch ein Heiligenschein Pflicht. Dazu noch süße Korkenzieherlocken und der Engel-Look ist perfekt.

 

 

Krankenschwester


Einfach ein roten Kreuz aus Filz oder Stoff auf das Kleid genäht und schon ist man unverkennbar: eine Krankenschwester. Zusätzlich kann man sich einen Haube dazu basteln und ein Stethoskop kaufen.

 

 

Tennisspielerin


Zugegeben - ein Organza- oder Tüllkleid wirkt auf dem Tennisplatz eher fehl am Platz. Aber schon mit einem schlichten Kleid aus Jersey mit einem weitschwingenden Rock für die nötige Bewegungsfreiheit, kann man prima eine Karnevals-Tennisspielerin mimen. Dazu fehlen nur noch weiße Sportschuhe, Pferdeschwanz und Schweißband und fertig ist die Sportlerin.

 

Zahnfee


Auch wenn die Zahnfee kein deutscher Brauch ist, gibt sie ein wunderbares Kostüm für Karneval ab. Aus Filz einen Zahn ausschneiden und mit ein paar Stichen vorne auf das Kleid nähen. Dazu fehlt nur noch der Zahnfeenstab, den man sich ebenfalls leicht selber machen kann, und das Krönchen. Damit sich der Filzzahn von dem weißen Kleid gut absetzt, würde ich den Zahn zuerst auf einen farbigen Filzkreis kleben.

 

 

Eisprinzessin

 

eine Eisprinzessin muss nicht Elsa-Blau sein. Auch ein weißes Kleid kann entzücken – vorzugsweise aus Organza oder Tüll. Für das Eis sorgen eine Eiszapfenkrone und Eiszapfenschmuck.

 

 

Schneefrau


Auch sehr frostig kommt eine Schneefrau daher. Für die Knöpfe aus Filz drei Kreise vorne auf das Kleid nähen. Dazu einen weichen Schal und einen Zylinder tragen. Wer möchte kann sich auch eine typische Karottennase malen.

 

Häschen


Zusammen mit den richtigen Filzohren verwandelt sich das weiße Kleid in ein Hasenkostüm. Wer lieber Katzen mag kann sich aus Filz auch weiße Katzenohren basteln.

 

 

Einhorn


Schon lange dabei und noch lange nicht out ist das Einhornkostüm. Mit einen selbstgebastelten Einhorn-Haarreif ist auch dieses Kostüm schnell gemacht. Wem dabei ein wenig Pastellfarbe fehlt, kann sie in Form von Haarkreide oder Schmuck ins Kostüm bringen.