Schwarzer Rock aus einem Herren-T-Shirt



Ganz einfach ist dieser Rock zu nähen. Man benötigt dafür nur ein Herren-T-Shirt und etwas Gummiband. In wenigen Minuten ist dann der neue Rock fertig. Und da es solche einfachen Shirts oft für wenig Geld im Discounter gibt, lohnt es sich, sich gleich mehrere davon zu nähen.

Das brauchst du:

  • Herren-T-Shirt in XXL
  • Gummiband
  • Nadel und Faden oder Nähmaschine
  • Schere
  • Zwei Sicherheitsnadeln

Und so wird's gemacht:

  1. Oben den Streifen Stoff mit den Ärmel abschneiden.
  2. An der Schnittkante des breiten Streifes Stoffes einen Tunnel nähen. Dabei eine Öffnung für das Durchfädeln des Gummibandes lassen.
  3. Gummiband in der passenden Länge zuschneiden.
  4. Eine Sicherheitsnadel durch das erste Ende des Gummibandes ziehen, das andere Ende mit der zweiten Sicherheitsnadel an der Öffnung des Tunnels fixieren.
  5. Das Gummiband durch den Tunnel ziehen.
  6. Die Enden des Gummibandes miteinander vernähen.
  7. Die Sicherheitsnadeln entfernen.
  8. Die Naht des Tunnels schließen.
  9. Fertig.



schwarzerrock4.jpg
Bild: Hier siehst du, an welcher Stelle das T-Shirt durchgeschnitten werden muss.

Tipps und Tricks

  • Genäht wird am besten mit einem Zickzackstich.
  • Man benötigt nicht unbedingt eine Nähmaschine. Wer einfach einmal ausprobieren möchte, ob es sich lohnt, Kleidungsstücke zu pimpen oder zu verwandeln, kann bei diesem Rock problemlos ausprobieren, ob ihm dieses Hobby liegt.
  • Der Rock kann natürlich noch weiter verziert werden. Er kann zum Beispiel bemalt, bestempelt oder schabloniert werden. Dafür bieten sich natürlich Stoffmalfarben an, aber man kann auch andere Effekte erzielen, zum Beispiel, in dem man statt Stoffmalfarben Entfärber verwendet.
  • Wer den BoHo-Stil liebt, kann am Saum noch Perlen (zum Beispiel Indianerperlen) aufnähen. Auch eine Fransenborte oder kleine Quasten oder Pompoms sorgen für einen BoHo-Look.
  • Eine Spitzenborte macht das Ganze romantisch. Wer mag näht zusätzlich noch Spitzenapplikationen auf.
  • Helle T-Shirts - am besten eignen sich natürlich weiße Shirts - können gebatikt oder eingefärbt werden. Auch damit ist man total im Trend.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Yieldkit. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Yieldkit automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Yieldkit einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Yieldkit findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen.

Die von Yielkit generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.