28. November 2022
Duschsysteme und Duschköpfe installieren Titelbild

Duschsysteme und -köpfe installieren

Es gibt zahlreiche Duschsysteme und –köpfe in verschiedenen Varianten und mit unterschiedlichen Funktionen. Ob du dein Badezimmer renovieren oder einfach einen neuen Duschkopf haben möchtest, eine professionelle Unterstützung von einer Fachfirma ist nicht zwingend erforderlich. In diesem Beitrag erfährst du, worauf du achten solltest.

Die verschiedenen Duschkopftypen

Bevor du mit der Installation beginnst, solltest du die verschiedenen Duschkopftypen kennen, da es bei der Montage gewisse Unterschiede gibt. Zunächst gibt es die festen Duschköpfe. Sie sind an einem Duscharm oder einer Armaturöffnung in der Duschwand befestigt. Auch die verstellbaren Duschköpfe werden so angebracht, doch können mehrere Duschoptionen genutzt werden, indem der Duschkopf im oder gegen den Uhrzeigersinn gedreht wird.

Regenduschen werden in der Regel an der Decke montiert. Durch sie fühlt sich das Duschen, wie der Name schon sagt, an als würde man im Regen stehen.

Ein beliebter Duschkopftyp ist auch die Handbrause. Hier kann man den Duschkopf bequem aus seiner Halterung entfernen. Dadurch ist das Duschen besonders leicht, da die einzelnen Körperregionen gezielter gereinigt werden können. Wer aus den Komfort einer Handbrause nicht verzichten möchte, aber auch gerne den Luxus einer Regendusche hätte für den sind Duale Duschköpfe das richtige. Sie sind eine Kombination aus Regendusche und Handbrause.

Wenn man sich für einen Duschkopftypen entschieden hat, geht es an die Feinheiten. Viele Duschköpe und -system bieten mehr als nur eine Dusch- und Nutzungsoptionen an. Es gibt beispielsweise Modelle bei denen der Duschstrahlen eingestellt, der Wasserdruck reguliert oder die Temperatur geregelt werden können. Die Möglichkeiten sind endlos. Falls man sich nicht durch die vielen verschiedenen Modelle suchen möchte kann man sich seinen Duschkopf auch selber konfigurieren. Beispielsweise kann man sich die Duschsysteme von GROHE selber konfigurieren.

Das ist vor jeder Duschkopfinstallation zu beachten

Je nach vorhandener Installation werden die Duschköpfe an der Decke oder an der Wand montiert. Im Regelfall ist bei dem neuen Duschkopf eine Produktübersichtsbeschreibung beigefügt, die du dir näher ansehen solltest. Meistens werden ein verstellbarer Schraubenschlüssel, eine Gleitgelenkzange und ein Teflon-Band für die Duschkopfinstallation benötigt.

In einem ersten Schritt ist der Abfluss zu schließen oder ein Handtuch darüberzulegen. Auf diesem Wege kannst du verhindern, dass kleinere Montageteile in den Abfluss fallen.

Nun gilt es den alten Duschkopf zu entfernen. Einige Duschköpfe können ohne Werkzeug per Hand entfernt werden. Im Regelfall benötigst du allerdings eine Gleitgelenkzange, um den Brausearm zu fixieren, während du mit einem verstellbaren Schraubenschlüssel den alten Duschkopf demontierst. Du solltest ein Handtuch unter die Zange legen, um Kratzer und Beschädigungen am Abschluss zu vermeiden. Anschließend solltest du mit einem Lappen mineralische Ablagerungen, Rost und alte Dichtungsmasse entfernen.

Wickle Teflonband zwei- bis dreimal um die Gewinde am Ende des Duscharms und drücke das Band in die Fäden. Dies erhöht die Wasserdichtigkeit.

Die Installation des neuen Duschkopfes

Die Neuinstallation variiert je nach gewähltem Duschsystem. Der wichtigste Anhaltspunkt sind die Installationshinweise und –anweisungen des Herstellers, die du unbedingt berücksichtigen solltest. Im Regelfall ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit beigelegt. Erfreulicherweise gibt es auf einschlägigen Videoportalen wie YouTube zahlreiche Montagevideos zu verschiedenen Duschsystemen, die dich bei deinem Installationsprojekt unterstützen.

Bei festen und verstellbaren Duschköpfen stellt sich die Installation besonders einfach dar. Häufig reicht ein einstellbarer Schraubenschlüssel und ein Teflonband aus, um den neuen Duschkopf zu installieren.

Wandstangen-Duschsysteme sind etwas aufwendiger, bieten dafür aber einen höheren Komfort und mehr Möglichkeiten. Wer ein solches System installieren möchte, sollte Bohrmaschine, Flachkopf-Schraubendreher, Kreuzschlitzschraubendreher und Wasserwaage im Haushalt haben. Montageschrauben, Kunststoffanker und Sechskantschlüssel werden im Regelfall vom Hersteller bereitgestellt.

Das könnte dir auch gefallen

Haben dir unsere Hinweise wie du Duschsysteme und -köpfe installieren kannst gefallen? Dann speicher sie dir doch mit diesem Bild auf Pinterest:

Duschsysteme und  Duschköpfe  installieren Pinterestbild

2022-08-12 22:46:32

Cookie Consent mit Real Cookie Banner