4. Oktober 2022
Ein A für Afrika in Serviettentechnik

Ein A für Afrika

Dieses A aus Pappmaché habe ich in Serviettentechnik mit einer Serviette beklebt. Für meine Tochter und mich ist es unser „Afrika-Basteljahr-2010-A“ :-). Die Serviette, die ich fürs Basteln verwendet habe finde ich richtig schön – allerdings habe ich keine Ahnung, ob in Afrika auch Kiwis wachsen oder ob ich da einem ähnlichen Fehler wie dem „afrikanischen Tiger“ – den es in Afrika leider gar nicht gibt – aufgesessen bin. Und wenn doch ist es mir auch egal, denn mir gefällt die Serviette einfach viel zu gut….

 

Bastelmaterial

  • Serviettenkleber
  • Serviette
  • Acrylfarbe in Weiß oder Gesso
  • Acrylfarbe in Dunkelbraun
  • weicher Bleistift

 

Bastelwerkzeug

  • Schere
  • Pinsel

 

Für das Aufbringen der Serviette gibt es unterschiedliche Techniken. Du kannst sie entweder direkt mit dem Kleber aufbringen oder du verwendest ein Bügeleisen (was in dem kleinen Zwischenraum, oben im A, allerdings schwierig ist. Hier könnte man die Innenteile aber auch einfach braun anmalen. Ich habe die Serviette zwar direkt mit dem Serviettenkleber aufgebracht, die Zwischenräume aber trotzdem mit brauner Acrylfarbe bemalt.

 

Bastelanleitung

  1. Das A auf die Serviette legen und den Umriss mit einem weichen Bleistift mit ausreichendem Abstand nachzeichnen. Dann das A mit den Außenseiten auf die Serviette legen und ebenfalls nachzeichnen. Die inneren Ränder (unterer Rand) muss entweder ausgemessen werden oder frei Hand aufgezeichnet beziehungsweise ausgeschnitten werden.
  2. Die Serviette ausschneiden und die beiden unteren Lagen entfernen. Verwendet wird nur die oberste, bedruckte Lage der Serviette.
  3. Die Serviette auf die erste Seite des A legen und mit Serviettenkleber von innen nach außen bepinseln. Trocknen lassen. Die überstehenden Serviettenreste mit der Schere abschneiden. Sollte die Serviette dann nicht überall kleben, die einzelnen Stellen noch einmal mit Serviettenkleber behandeln und wiederum trocknen lassen.
  4. Das A umdrehen und die Rückseite genauso bearbeiten. Trocken lassen.
  5. Die Außenseiten genauso bearbeiten.
  6. Zum Schluss mit der braunen Acrylfarbe die oberen Zwischenräume bemalen.

 

Tipp:

  • Natürlich können auch die unteren Zwischenräume einfach mit der braunen Acrylfarbe bemalt werden.
  • Anstelle der braunen Acrylfarbe kann man auch andere Farben, die zu den Farben, die in der Serviette vorkommen, passen, verwendet werden.

2010-03-10 00:00:28