Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Floristin am 31 Januar 2020
Frühjahrsfloristik selber machen

Ostern steht vor der Tür. Und jeder, der sich mit Floristik beschäftigt, kennt das: Neben den ganzen Gestecken hat man im Keller noch zigtausend einzelne kleine Dinge, die zu Ostern passen könnten, die man aber schon seit Jahren nicht mehr hervor geholt hat. Diese Anleitung soll eine kleine Anregung zu genau diesem Thema sein. Werdet kreativ und vor allem: Schafft Platz für Neues.

 

 

Das benötigt ihr:

    • einen kleinen Moosring
    • ein hellgrünes kleines Glas
    • 1/3 Trockensteckschwamm
    • grüne Filzkordel
    • eine längliche Holzscheibe
    • künstliches weiße Hortensienblüten
    • hellgrüner Filz in Form zweier Schnecken
    • ein kleinen Osterhasen aus Holz
    • silberfarbener Aludraht
    • zwei cremefarbene Perlen
    • zwei kleine Sukkulentenblüten
    • ein kleiner Sukkulentenbusch

 

Hilfsmittel:

    • Bandschere
    • Heißklebepistole
    • Drahtschere

 

So wird es gemacht:

    • Schneidet als aller erstes den Trockenschwamm zurecht. 1/3 des Schwammes sollten reichen. Drückt ihn einfach in das Glas hinein und er müsste sich nicht mehr bewegen lassen. Sollte er nicht fest sitzen, klebt ihn zusätzlich noch einmal mit der Heißklebepistole fest.
    • Nehmt den Mooskranz zur Hand und tragt auf den inneren Rand auch Kleber auf. Setzt das Glas darauf. Drückt beides solange aufeinander bis es sich nicht mehr lösen lässt. Das Grundgerüst steht.
    • Jetzt können wir anfangen, das Glas zu füllen. Dafür müssen wir zu allererst die sichtbare Steckmasse abdecken. Das machen wir ganz einfach, indem wir als erstes die längliche Holzscheibe quer aber mittig darauf kleben. 
    • Auf die Scheibe kleben wir den Hasen. Auch hier heißt es wieder solange festdrücken, bis sich nichts mehr rührt.
    • Auf die linke Seite des Werkstückes setzen wir die zwei grünen Filzschnecken. Für die Schnecken schneidet ihr einfach zwei schmale Filzstreifen zurecht, rollt diese zusammen und klebt das Ende an der Rundung zusammen.
    • Auf die rechte Seite kommen die Hortensien. Fangt an, sie vor den Schnecken auf zukleben und hört hinten wieder bei den Schnecken auf.
    • Auf die restlichen freien Stellen setzt ihr nun die einzelnen Blüten und den kleinen Sukkulentenbusch.
    • Schneidet zwei etwas längere Aludrahtstücke ab. Auf einen der beiden fädelt ihr zwei der cremefarben Perlen auf und befestigt diese mit einem klitzekleinen Tropfen der Klebe. Dann steckt ihr die beiden Enden auf die rechte Seite des Gesteckes tief in den Schwamm hinein.
    • Zu guter Letzt legt ihr die Filzkordel mehrere male um den unteren Teil des Mosskranzes. Knotet es fest und lasst die Enden etwas länger abfließen.