Ein Männlein steht im Walde

17. November 2015 - 9:29 -- Floristin


Jedes  Jahr aufs neue gehen wir auf die Suche nach neuen weihnachtlichen Ideen. Soll es nun ein ganzer Kranz sein, oder doch nur ein kleines Gesteck? Für alle die sich denken, weniger ist manchmal mehr, ist diese Anleitung genau das Richtige. Schnell gemacht und jedes Jahr neu zu verwenden.

Das benötigt Ihr:

  • eine Strohrömerunterlage
  • Fliz (am besten in braun)
  • getrocknete Rinde
  • Schnee
  • Zapfen, Bergkiefer
  • Eisbeerenkranz, künstlich
  • Islandmoos, grün gefärbt
  • Birken Sterne, 2,5cm
  • Weihnachtskugeln, in verschiedenen Grüntönen
  • künstliche Horthensienblüten
  • künstliche Efeublätter
  • Heißklebepistole
  • Drahtzange

So wird es gemacht:

1. Nehmt den Kranz und beklebt die untere Seite mit dem Filz.

maennlein1.jpg

2. Säubert als nächstes die getrocknete Rinde und brecht diese in kleine Stücke. Erhitzt die Heißklebepistole und fangt an, die Stücke auf den Strohrömer zu kleben - solange bis keine freien Stellen mehr zu erkennen sind. Es kann sein, dass Ihr dafür ein bis zwei Schichten aufkleben müsst.

maennlein2.jpg

3. Ist dies getan, könnt Ihr mit der Deko anfangen. Legt den Schnee einmal komplett über den Kranz. Das Islandmoos klebt Ihr an ein paar Stellen auf.
4. Damit der Kranz nicht zu überladen wirkt, werden nur Teile davon dekoriert. Makiert drei Stellen mit den Bergkieferzapfen. Dann arbeitet um diese herum. Klebt die Efeublätter und dann die Horthesien auf.
5. Den künstlichen Eisbeerenkranz schneidet Ihr einfach mit der Drahtzange auseinander.  Nehmt auch mal ein längeres Stück und zieht es über den Kranz.
6. Die grünen Kugeln und die Holzsterne klebt Ihr als letztes auf.



maennlein3.jpg

Bild: So sieht der Kranz von oben aus

 

Tipps und Tricks:

  • Das Schöne an diesem Kranz ist, dass Ihr das Material für die Unterlage nicht kaufen müsst. Wer gerne spazieren geht, kann die Rinde im Nu sammeln und lässt sie zuhause einfach trocknen.
  • Es lassen sich auch gut Reste verwerten. Also schaut mal in den Weihnachtskisten des letzten Jahres nach. Farbe und Material kann nach Belieben verwendet werden.
  • Den Kranz kann man jedes Jahr wieder verwenden. Die Materialien sind haltbar. Einfach in ein Tuch einwickeln und an einem trocknenen Ort aufbewahren.

maennlein4.jpg

Bild: So sieht der Kranz mit roter Deko aus.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Yieldkit. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Yieldkit automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Yieldkit einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Yieldkit findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen.

Die von Yielkit generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.