Direkt zum Inhalt

Ein Traum von einem mädchenhaften Herbst

Gespeichert von Floristin am 17 September 2018
Herbstgesteck

Diese Anleitung zeigt Euch, wie Ihr mit Hilfe eines kleinen Gesteckes eine tolle Tischdeko zaubern könnt. Das Schöne daran ist, dass Ihr viele der Blumen im Garten findet könnt.

 

 

Dies benötigt Ihr:

 

für das Gesteck:

  • eine kleine Dekotüte in lila
  • lila Filz
  • Nass-Steckmasse
  • Blumen aus dem Garten - sprich Gräser, Mühlenbeckia, Fetthenne, Schleierkraut, Heuchera etc.
  • Physalis

 

für die Dekoration:

  • Weidenkorb
  • Hortensienblätter
  • 4 Teelichter
  • Filzblätter in verschiedenen Farben
  • Dekosteine in pink

 

Hilfsmittel:

  • Heißklebepistole
  • Grüner Draht

 

 

So wird es gemacht:

  1. Ihr nehmt als erstes die kleine Dekotüte und befestigt den Filz mit Heißklebe daran. Macht es so, dass die Tüte noch zur Hälfte sichtbar ist.

  2. Schneidet Euch danach die Steckmasse auf die passende Größe zu. Weicht das Stück ein und setzt es in die Tüte.
  3. Steckt nun die Gräser in die Steckmasse. Zwei kurze Gräser steckt ihr so, dass die Spitzen nach oben zeigen, zwei lange lasst Ihr unter der Tüte herlaufen. Klebt sie dafür einfach unter der Tüte fest. Vorne und hinten an der Seite setzt Ihr jeweils ein Heuchera-Blatt.


     

  4. Jetzt könnt Ihr nach Belieben die anderen Schnittblumen in das Gesteck stecken. Lasst ein bisschen Mühlenbeckia in alle Richtungen schauen oder setzt die Calluna ein bisschen höher - Dies handhabt ihr so wie es Euch beliebt.


     

  5. Zum Schluss drahtet ihr noch die Physalis an. Das Orange ist ein schöner Kontrast zu den rosa und lila Tönen und nimmt die Farbenvielfalt des Herbstes wieder auf. Das Ganze wirkt so noch lebendiger und frischer.


     

  6. Das Gesteck ist nun fertig. Jetzt könnt Ihr Euch ans Dekorieren machen. Nehmt den Weidenkorb und setzt das Gesteck in die Mitte. Drapiert einige  Hortensienblätter in den Korb und um den Korb herum. Verteilt die Dekosteine und die Filzblätter. Die vier Kerzen sorgen für eine romatische Stimmung. Zündet sie an und genießt Euer Werk.

 

Tipps und Tricks:

  • Blätter am Rand sind immer gut um einen schönen Übergang zu schaffen und sie verdecken zudem auch noch die Steckmasse.
  • Das kleine Gesteck eignet sich auch sehr gut als ein Mitbringsel. Einfach ein wenig Folie drum herum und schon habt Ihr ein tolles Geschenk.
  • Farben und Blumen sind egal. Tobt Euch komplett aus. Eine schöne Variante ist auch, den Filz einfach weg zu lassen.
  • Ein Gesteck in einer kleinen Tüte ist ein witziger Gag und bringt Eure Freunde mit Sicherheit zum Schmunzeln.