Direkt zum Inhalt

Frühling in Filz

Gespeichert von Floristin am 14 März 2015
Gesteck "Frühling in Filz"

Mit Filz lässt sich wunderbar dekorieren. Er ist vielfältig und bietet Euch unendlich viele Verwendungsmöglichkeiten. Diese Anleitung zeigt Euch, wie Ihr mit ein paar Handgriffen eine kleine Frühlingsblume zum Erstrahlen bringt.

 

Dies benötigt Ihr:

  • eine Bellis (Gänseblümchen)
  • Brombeerfarbenen Filz
  • pinkes Filzband
  • Alluminumdraht 2mm rose
  • Spinosa
  • rosa Holzblüten
  • Sisal in gelb
  • Gefrierbeutel
  • Draht
  • Heißklebepistole
  • Bandschere
  • Drahtschere

 

So wird’s gemacht:

1. Kontrolliert als erstes ob Eure Pflanze nass genug ist. Gießt sie gegebenenfalls. Jede Pflanze hat ein Gesicht. Achtet darauf das dieses immer Eure Vorderansicht ist.

2. Stellt die Pflanze dann in einen passenden Gefrierbeutel. Ist der Beutel zu groß, schneidet ihn zurecht und befestigt ihn mit einem Gummiband.

3. Dann nehmt den Filz und legt ihn stramm um die Pflanze. Dies gibt Euch die ungefähre Länge, die Ihr benötigt. Schneidet den Filz ab. Legt diesen vor Euch und klappt ihn zu Hälfte um. Tragt auf dem Ende etwas von der Heißklebe auf. Legt das andere Ende auf die geklebte Stelle und fertig ist Eure Filzmanschette.

4. Lasst den Kleber am besten ein paar Minuten trocknen. Stellt die Pflanze in die Manschette.

5. Schneidet circa einen Meter von der Filzkordel ab. Legt diese zwei mal um den Filz, recht mittig. Knotet das Ganze vorne fest und schneidet die beiden Enden auf die gleiche Länge.

6. Drahtet nun Spinosa, den Alluminumdraht und die Blumen an.

7. Die Spinosa setzt Ihr seitlich an der Bellis.

8. Den Alluminiumdraht setzt Ihr über die Spinosa. Der Draht soll aber nicht steif und waagerecht auf der Pflanze aufsetzten, sondern weich darauf liegen. Schiebt vielleicht mal ein Blatt drüber.

9. Zum Schluss steckt Ihr noch die angedrahteten Blume in die Pflanze.

10. Zieht noch etwas etwas Sisal durch das Ganze. Ganz fein! Und fertig ist Eure Pflanze.

 

 

Tipps und Tricks:

  • Frühlingsblüher halten sich so um die drei Wochen in der warmen Wohnung. Danach sollten sie nach draußen in den Garten gesetzt werden. Viele sind mehrjährig und verbreiten sich wie von alleine.
  • Versucht immer Drähte abzudecken, außer sie sind Teil Eurer Deko und sollen gesehen werden.