Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Floristin am 17 Januar 2020
DIY Frühlingshafter Kerzenständer in Apricot

Apricot ist eine viel unterschätzte Farbe. Dabei repräsentiert sie den Frühling und die damit kommende Osterzeit förmlich. Sie ist frisch und macht einfach gute Laune. Also bitte mehr davon! Mit dieser Anleitung könnt ihr euch auf die Schnelle ein kleines Stück Frühling in die Wohnung holen. Traut euch nur.

 

 

Das benötigt ihr:

    • eine viereckige Holzprobe aus dem Baumarkt in einer helleren Farbe
    • eine apricotfarbende Kerze
    • Trockensteckschwamm
    • apricotfarbendes Filz
    • Aludraht
    • zwei kleine runde Holzscheiben
    • ein orange farbendes Holzhuhn
    • champagner farbendes Organzaband
    • 3 creme farbende Perlen
    • 4 kleine Sukkulentenblüten
    • ein kleines Stück eines künstlichen Magnolienzweiges mit geschlossener Blüte

 

 

Hilfsmittel:

    • eine Bandschere
    • eine Drahtschere
    • eine Heißklebepistole
    • eine runde Ausstechform, ungefähr so groß wie die Kerze

 

So wird es gemacht:

    • Als erstes nehmt ihr euch die Kerze und die Ausstechform zur Hand. Die Form sollte ungefähr den gleichen Durchmesser wie die Kerze haben. Stecht einen zirka 2 cm hohen Kreis aus und klebt ihn mittig auf die Holzprobe.

 

    • Darauf wiederum klebt ihr die Kerzen. Lasst die Klebe ein bisschen abkühlen. Ist sie zu heiß, schmilzt die Kerze. Wenn ihr fertig seid, stellt es kurz zur Seite.
    • Jetzt wird es ein bisschen fummelig.  Nehmt euch den Aludraht zur Hand und schneidet ein gutes Stück ab.  Biegt ein Ende um und legt auch diesen zur Seite und schnappt euch den Filz samt Schere.
    • Schneidet den Filz erst in Streifen, die zirka 2 cm breit sind. Leider kann man nicht pauschal sagen, wie viel Filz bei der ganzen Schnibbelei drauf geht. Deshalb muss das jeder für sich selber testen.
    • Die Streifen werden wiederum in Rechtecke geschnitten (2x2cm).
    • Diese versucht ihr nun möglichst gleichmäßig auf den Draht zu fädeln.
    • Ist euch das gelungen, biegt ihr auch die andere Seite des Drahtes um. So wird der Filz zusammen gehalten und kann nicht vom Draht rutschen. Das Ganze wird dann mit der Heißklebe befestigt. Das Stück auf der vorderen rechten Seite solltet ihr jedoch aussparen.

 

    • Jetzt können wir mit den ganzen Kleinigkeiten drumherum anfangen. Wir beginnen mit den beiden kleinen runden Holzscheiben. Klebt als erstes die hintere Scheibe, die hochkant an der Kerze steht, an. Danach die, die vorne an der rechten Kante liegt. 
    • Damit habt ihr schon mal den größten Teil der noch sichtbaren Steckmasse abgedeckt. Als nächstes Folgen die kleinen künstlichen Sukkulenten. Setzt sie in die Zwischenräume.
    • Das champagnerfarbende Organzaband sollte möglichst zweimal um die Kerze passen und über das Werkstück hinaus abfließen.
    • Die cremefarbenen Perlen werden auf das Band gefädelt und mit Knoten an Ort und Stelle gehalten. Die unterste Perle klebt ihr auf dem Holzstück fest.
    • Zu guter Letzt setzt ihr das orangefarbene Huhn vor die hochkant stehende runde Holzscheibe und den Magnolienzweig rechts neben die Kerze. Und schon kann Ostern kommen.