Direkt zum Inhalt

Kleine Herzchen als Fensterdeko oder Geschenkanhänger

Gespeichert von Bastelfrau am 27 März 2014
Kleine Herzchen als Fensterdeko oder Geschenkanhänger

Die kleinen Sträußchen aus Seidenblumen, die bei den Geschenkklammern verwendet werden, kann man auch beim Basteln von Herzchen in Kordelwickeltechnik verwenden. Auch bei den hier gezeigten Beispielen kommt der größte Teil des verwendeten Bastelmaterials aus der Restekiste.

 

 

 

Bastelmaterial:

  • Wäscheklammer
  • kleine Drahtherzen
  • Streufigur Gans
  • Streufigur Katzenkopf
  • Reste von kleinen Seidenblumen
  • eine etwas größere Seidenblume (für das Herzchen mit Gans)
  • Blütengirlande mit kleinen Blüten
  • Feinen Bindedraht
  • Kordel in grün, blau und orange
  • Rest Schleifenband in grün-weiß-kariert
  • eventuell doppelseitiges Klebeband

 

Bastelwerkzeuge:

  • Heißklebepistole
  • Schere
  • Zange

Hinweis: Statt des doppelseitigen Klebebandes kann man auch die Heißklebepistole zum Festkleben der Kordel verwenden.

Bild: Hühner und zarte Blüten sorgen hier für Frühlings-Feeling.

 

Bastelanleitung:

  1. Ein langes Stück Kordel abschneiden und mit einem Tupfen Heißkleber am Drahtgestell festkleben. Anschließend die Kordel schnell (bevor der Heißkleber abkühlt) 4-5 mal fest um den Draht wickeln. Wieder etwas Heißkleber auf das Gestell geben und weiter wickeln. So weiterarbeiten, bis die gesamte Drahtform umwickelt ist. Aus dem Ende der Kordel eine Schlaufe formen und ebenfalls festkleben. Sollte eine Blütengirlande verwendet werden, wird diese nun um die mit Kordel umwickelte Drahtform geschlungen und nach ein bis zwei Windungen jeweils mit Heißkleber festgeklebt.
  2. Die Seidenblumen auf die benötigte Länge kürzen, einen kleinen Strauß daraus binden und mit etwas Draht festbinden. Mit der Heißklebepistole auf das Herzchen kleben.
  3. Die Streufiguren bzw. Blütenköpfe - ebenfalls mit der Heißklebepistole - aufkleben.
  4. Aus dem Schleifenbandrest eine kleine Schleife binden und ebenfalls auf das Herzchen kleben.

Bild: Diese Herzchen wurden mit Juteband umwickelt - es muss also nicht immer Kordel sein...

 

Tipps:

  1. Blumensträuße, Blütenköpfe und Streufiguren so aufkleben, dass sie vorhandene Klebestellen überdecken.
  2. Ein solches Herzchen lässt sich auch als Verzierung auf einem Geschenkpaket einsetzen.
  3. Eine weitere Verwendungsmöglichkeit: Das dekorierte Herzchen als Fensterbild ins Fenster hängen.