Sticker selber machen

Sticker selbst herstellen geht ganz einfach: Man nehme sich eine Grafik, drucke sie auf selbstklebender Folie aus und fertig ist der Sticker.Was bleibt, sind allerdings immer die Ränder, die bei weißer Folie weiß sind und bei durchsichtiger Folie immer noch glänzen. Sie sehen eben wie richtige Sticker aus.

Resteverwertung von Bouillondraht auf einer Sterntalerkarte

17. Juni 2008 - 22:12 -- Bastelfrau

Gerade bei Floristikarbeiten bleibt oft Bouillondraht übrig - meist zuwenig, um ihn noch für Sträuße und Gestecke einzusetzen, aber zu viel, um ihn guten Gewissens wegwerfen zu können. Um eine Karte zu verzieren, benötigt man aber nur sehr wenig Draht, und so findet der Bouillondraht nicht nur eine nützliche Verwendung, sondern sieht auch toll aus und wertet jede Karte auf - ganz besonders die hier gezeigte Weihnachtskarte.

Rakete

Die Anleitung für diese Rakete wurde von der Fa. Heyda zur Verfügung gestellt und ist eine schöne Dekoration für den Kindergeburtstag oder aber auch für die Silvesterfeier.

Paradiesvogel

Eine Anleitung von Konstanze

Das brauchst du:

  • dünner Karton (bunt oder einfarbig)
  • Seidenpapier (bunt oder einfarbig)
  • Zwirnfaden, Papierklebstoff, spitze Schere, Nähnadel, Bleistift

Und so geht's:

Unterwasserbild fürs Bad

Dieses Fenster- oder Wandbild paßt vom Motiv her gut in ein Bad, aber auch das Material Moosgummi ist ideal für diesen Raum, denn es ist nicht wasserempfindlich wie Papier. Außerdem können die leuchtenden Farben nicht verblassen. Das Material ist angenehm zu verarbeiten und bietet viele Möglichkeiten für kreative Ideen.

Von Janina

Bilderrahmen aus Wellpappe

Dieser Bilderrahmen ist schnell gebastelt und ein schönes Geschenk für Freunde und Verwandte. Er ist für kleine und mittelgroße Bilder geeignet und man kann ihn aufstellen oder ihn mit einen zusätzlichen Klebeaufhänger an die Wand hängen. Da die Rückseite mit Klebefilm befestigt ist, kann man die Bilder auch mühelos austauschen. Die Bastelanleitung wurde uns von Janina zur Verfügung gestellt.

Decoupage

Bei uns erlebte die Decoupage durch die Serviettentechnik ihre Wiedergeburt, die ebenfalls eine Form der Decoupage ist. Während die Serviettentechnik Gemaltes imitieren soll, findest du in dieser Bastelanleitung eine Grundanleitung für die Decoupage, die Porzellan imitieren soll.

Seiten

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Durch das Amazon-Partnerprogramm verdiene ich an qualifizierten Käufen

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

Front page feed abonnieren