Alkohol

wird in der Seidenmalerei auch Diluant genannt: aus Frankreich – Alkohol für Auswaschtechniken – ist absolut identisch mit Alkohol auf dem deutschen Markt. Außerdem wird Alkohol zum Reinigen von Arbeitsflächen, Werkzeug und Polymer-Clay-Werkstücken (vor dem Lackieren) und unter Umständen auch für Image Transfers verwendet.

« zum Lexikon