Geleimtes Papier

Leimen verringert die Saugfähigkeit des Papiers. Nur durchs Leimen kann das Papier später mit Tinte beschrieben werden. Geleimtes Papier wird auch für viele andere Zwecke (Bedrucken, Beschichten, Verkleben usw.) eingesetzt. Leimmittel steuern die Wasseraufnahme und verbessern das Wasser- und Druckfarben-“Aushalte”-Vermögen (Rupffestigkeit)

« zum Lexikon