Gluebook

Ein Gluebook ist eine Mischung zwischen einem Art Journal und einer Collage. Man sammelt Papiere und Bilder, die einem täglich in Zeitschriften, Katalogen, Werbesendungen usw. begegnen und verwandelt sie in Kunst.
Dabei geht man so vor: Zuerst sucht man sich ein Buch, das ist in ein Gluebook umgewandelt wird. Um was für eine Art Buch es sich handelt ist dabei egal. Es kann ein gedrucktes oder ein leeres Buch (wie zum Beispiel ein Notizbuch) sein. Egal ob alt oder neu – Hauptsache es ist ein Buch. Als nächstes entscheidest du dich für den Kleber, den du verwendest. Auch hier gibt es keine Regeln, denn du bist der- bzw. diejenige, die damit klar kommen muss. Außerdem benötigst du nur noch Dinge, die du in dein Buch kleben kanns. Dafür kannst du alles verwenden, was du möchtest. Und dann kann es losgehen und du kannst drauflos kleben – wie du möchtest…

« zum Lexikon