Kersolith

Keramische Gießmasse mit Silanschnitzeln für die Herstellung von “Hohlfiguren” verwendet. Bei einer Scherbendicke von 1,5 mm hat Kersolith eine bessere Stabilität und Formfestigkeit als eine vergleichbare Tonschere mit 5 mm Dicke. Das Gießpulver wird mit Wasser vermischt. Es muss mehrmals gegossen werden (4-5 mal) bis die erforderliche Wanddickte erreicht ist. Die fertigen, sehr leichten Teile können mechanisch nachbehandelt werden, sie sind wasserresistent und wetter- und witterungsbeständig. Hersteller: Creartec

« zum Lexikon