Siebdruck

Druckverfahren, bei dem die Druckfarbe mit Hilfe einer Gummirakel durch ein feinmaschiges Gewebe gedrückt wird. Das Siebgewebe dient dabei als Schablone, so dass sich an den Stellen, an denen die  Motive sind, keine Maschenöffnungen befinden.

« zum Lexikon