3. Februar 2023

Umlegekragen

Hierbei handelt es sich um einen hochgeschlossenen Kragen, z.b. bei Jacken, Mänteln, Blusen und Hemden. Der Umlegekragen kann als Hemdblusenkragen mit angeschnittenem Beleg gearbeitet werden(einteilig), oder als Kragen mit eingesetztem Beleg(zweiteilig). Die Form der Kragen unterliegt dem Modewechsel.
Der Umlegekragen kann auch als Umfallkragen bezeichnet werden. Kragen ohne Umlegeteil bezeichnet man als Stehbordkragen oder Stehkragen.

« zum Lexikon
Cookie Consent mit Real Cookie Banner