30. Januar 2023

Zick-Zack-Stich

Der Zick-Zack-Stich wird für eine einfache Nahtversäuberung verwendet, wenn keine Kurbelmaschine vorhanden ist. Bei der ausgebügelten Naht wird jede Kante für sich versäubert. Der Stoff sollte so unter dem Steppfuß liegen, dass die Nadel im Wechsel in den Stoff und genau neben die Kante sticht. Bei zusammengebügelten Nähten werden beide Kanten mit dem Zick-Zack-Stich versäubert. Diese Methode eignet sich vor allem für feine Stoffe. Den Zick-Zack-Stich können wir vielseitig verwenden. Wir können damit Knopflöcher nähen, ihn als Zierstich oder auch für Randbefestigungen verwenden. Mit Hilfe des Zick-Zack-Stiches können wir auch sticken.

« zum Lexikon
Cookie Consent mit Real Cookie Banner