Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Bastelfrau am 15 Oktober 2015
Bestickte Karte

Vor einiger Zeit habe ich auf einer Webseite einen Kartondeckel gesehen, der im Kreuzstich mit einem Herz bestickt war. Das Ganze war schlicht, aber wirkungsvoll. Also dachte ich mir, dass man das doch auch gut auf einer Glückwunschkarte ausprobieren kann. Gesagt, getan - hier ist das Resultat.

 

Das brauchst du:

  • Karte aus Naturpapier
  • Sticktwist (6fädig) in rot
  • Sticknadel
  • Schere
  • kariertes Papier
  • Stift
  • Lineal
  • Prickelnadel
  • Klebestreifen
  • Filzmatte oder Prickelmatte
  • rotes Tonpapier
  • doppelseitiges Klebeband

 

Und so wird's gemacht:

1. Aus Kreuzen ein Herz auf das karierte Papier zeichnen. Einen Schriftzug wie "Herzlichen Glückwunsch" ebenfalls auf kariertem Papier vorzeichnen.

herz1b.jpg

2. Das Herz und den Schriftzug grob ausschneiden und mit dem Klebefilm auf der Karte befestigen.

herz2.jpg

3. Die Karte auf die Prickelunterlage legen und die Endpunkte der Linien mit der Prickelnadel nachstechen. Das Papier entfernen. Mit der Prickelnadel einen Rand rings um die Karte stechen.

herz4.jpg

4. Vom Sticktwist ein Stück abschneiden. Den Twist in drei mal zwei Fäden teilen. Zwei Fäden durch das Öhr der Sticknadel ziehen.
5. Das Herz, die Schrift und den Rand nachsticken.
6. Auf der Innenseite die Fadenenden mit Klebeband überkleben und sichern.
7. Die Größe der Innenseite ausmessen und ein entsprechend großes Stück rotes Tonpapier zuschneiden.
8. Das Tonpapier mit Hilfe des doppelseitigen Klebebandes über die Fadenenden kleben. Fertig.

herzkarte2.jpg

 

Tipps und Tricks
Auch wenn das Besticken der Karte nicht schwer war, muss ich gestehen, dass ich mir für komplexere Stickereien wohl einen Dienstleister wie diesen hier im Internet suchen würde, denn das Sticken ist doch nicht wirklich meins.
Wer allerdings vom Stickfieber infiziert wurde, dem kann ich dieses Buch empfehlen.
Eine ausführliche Anleitung für den Kreuzstich findest du hier.

Ein Kreuzchen an der richtigen Stelle macht übrigens bei dem Kreuzstichherzen eine Menge aus. Hier siehst du den ursprünglichen "Entwurf"

herz1a.jpg

und so sieht das Ganze aus, wenn bei den oberen drei Reihen an jeder Seite jeweils ein Kreuzchen dazukommt.

herz1b.jpg

Natürlich konnte es bei der Karte nicht bleiben. Also habe ich mir noch eine kleine Schachtel mit Hilfe des Ultimate Pro gebastelt (hier geht es zur Bastelanleitung)  und den Deckel ebenfalls mit einem Kreuzstichherzen verziert.

herzschachtel1.jpg