Direkt zum Inhalt

Dänisches Spültuch in Perlmuster stricken

Gespeichert von Bastelfrau am 15 Juli 2019
Dänisches Spültuch in Perlmuster stricken

Zur Zeit bin ich definitiv im Spültücher Strick- und Häkelfieber. Eines meiner ersten Tücher war dieses Spülläppchen im Perlmuster, das ganz einfach zu stricken ist.

 

Das brauchst du:

Baumwolle in Rot
Stricknadeln in entsprechender Stärke
Schere
Dicke Nadel zum Vernähen der Fäden

 

Und so wird's gemacht:

  1. Ich habe für dieses Spültuch genau wie bei den anderen bereits vorgestellten Läppchen 63 Maschen angeschlagen.
  2. Das Muster ist ganz einfach zu stricken, denn du strickst immer das gleiche Muster - nämlich eine Masche rechts, eine Masche links
  3. In der Rückreihe strickst du eine rechts Masche über die linke Masche, dann wieder eine linke über die nächste rechte bis zum Ende der Reihe.
  4. Diese beiden Reihen wiederholst du, bis dein Tuch lang genug ist und kettest die Maschen dann locker ab.
  5. Wenn du den Restfaden lang genug lässt, kannst du daraus direkt einen Aufhänger häkeln. Dafür einfach Luftmaschen anschlagen, bis die gewünschte Länge des Aufhängers erreicht ist. Die letzte Masche mit einer Kettmasche am Spüllappen befestigen. Jetzt ist dein Aufhänger schon fertig. Wenn du einen breiteren Aufhänger haben möchtest, kannst du einfach eine Runde Kettmaschen in die Luftmaschen häkeln. Dadurch wird der Aufhänger nicht nur breiter, sondern insgesamt auch stabiler. Wenn du diese Art von Aufhänger wählst, solltest du ca. 20 Luftmaschen anschlagen.

 

Tipps und Tricks

Du kannst das Tuch natürlich auch mit dickerer Wolle stricken. Das geht schneller und ergibt auch einen hübschen Effekt. Achte aber darauf, dass die Stricknadeln dick genug sind, damit das Tuch etwas fluffig und voluminös wird. Wenn du zu fest strickst, kann es sonst passieren, dass das Tuch nach der ersten Wäsche bretthart wird.

 

Pflegehinweis

Du kannst die Spültücher problemlos in der Waschmaschine waschen - wenn du die richtige Wolle (zum Beispiel Baumwolle) verwendest. Je nach verwendeter Wolle kannst du die Tücher dann bei 30 bis 60 °C waschen. In der Regel sollten 30 Grad ausreichen, wenn die Tücher nicht zu sehr verschmutzt sind.

Die Tücher laufen bei der ersten Wäsche ein wenig ein. 

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtsprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.