Direkt zum Inhalt

Die Büschelmasche

Gespeichert von Bastelfrau am 15 November 2018
Büschelmasche

Die Büschelmasche ist schnell und einfach gehäkelt, so dass sie sich auch für Anfänger eignet. Die Maschen ergeben ein tolles Muster und eine kompakte Struktur, so dass man damit sehr gut Taschen und Accessoires häkeln kann. Aber auch Schals und Mützen oder ein Kissenbezug sehen mit diesem Häkelmuster toll aus. Außerdem eignen sie sich für das Häkeln von Babydecken (im Bild siehst du einen Teil einer Babydecke), aber auch für Waschlappen oder Topflappen. Diese Masche ist also ein richtiger "Allrounder". Das gehäkelte Teil wir recht dick - man benötigt also mehr Wolle als für viele andere Häkelmaschen.

 

Im Grund handelt es sich bei der Büschelmasche um mehrere Maschen in einer Masche. Dabei werden die einzelnen Maschen nicht einzeln, sondern am Ende gemeinsam abgeschascht.

 

Auf unserem Foto handelt es sich bei den lachsfarbenen Maschen um die Büschelmaschen. Darüber und darunter befinden sich jeweils eine Reihe feste Maschen.

 

Büschelmaschen können auf jede Art von anderen Maschen gehäkelt werden. Man beginnt mit 3 Wendeluftmaschen.
Dann schlägt den Faden von hinten nach vorn um die Häkelnadel, führt die Nadel, von vorn nach rückwärts stechend, durch die Grundmasche, schlägt den Faden noch vorn um die Nadel, zieht den Faden durch und zieht die Schlinge hoch. 
Je nachdem, wie dick die Büschelmasche werden soll, bildet man insgesamt 3 bis 5 mal je einen  Umschlag, 1 langgezogene Schlinge. Dabei sticht man stets für die Schlinge in dieselbe untere Grundmasche. 
Zuletzt legt man den Faden von hinten nach vorn um die Nadel, zieht den Faden durch alle langgezogenen Schlingen und Umschläge und mascht mittels eines Umschlags die beiden oberen Schlingen ab. Dann folgt eine Luftmasche. 

 

Auf der Zeichnung oben sind die Büschelmaschen auf einen Luftmaschenanschlag in jede zweitfolgende Luftmasche gehäkelt, je eine Luftmasche trennt die Büschelmaschen.
Bei der zweiten Reihe und den folgenden Reihen werden die Büschelmaschen um die Luftmaschen gehäkelt, dadurch wirkt das Muster gleichmäßig versetzt.

 

Das folgende Video von "Maschenanschlag" habe ich auf YouTube gefunden. Hier siehst du sehr gut, wie es geht: