Direkt zum Inhalt

Drei gehäkelte Wäschespitzen

Gespeichert von Bastelfrau am 21 November 2019

Die erste Spitze hat eine Breite von 2,5 cm und wird im Breitweg gehäkelt. Verwendet man MEZ glanzhäkelgarn Nr. 60 und eine Häkelnadel Nr. 12 kann man ca. 105 cm Spitze mit einem Knäuel häkeln.

 

Man beginnt mit 26 Luftmaschen und arbeitet folgende Reihen:

1. Reihe
4 Luftmaschen (als 1 Doppelstäbchen), 4 Luftmaschen, + in die 5. folgende Luftmasche 1 Doppelstäbchen, ab + 4 mal wiederholen.

2. Reihe
3 Luftmaschen (als 1 Stäbchen), + 2 Luftmaschen, um die 4. Luftmasche 1 Kettmasche, 2 Luftmaschen, auf das folgende Doppelstäbchen 1 Stäbchen, ab + 4 mal wiederholen.

3. Reihe
+ 4 Luftmaschen, auf das Stäbchen 1 Kettmasche, ab + 4 mal wiederholen.

Die zweite und dritte Reihe 3mal wiederholen

10. Reihe
wie 1. Reihe (Doppelstäbchen auf Kettmasche)

Ab der 2. Reihe fortlaufend wiederholen.

Hat die Spitze die gewünschte Länge, häkelt man an die obere Kante folgende Reihen:

1. Reihe
bei der Doppelstäbchen-Reihe 5 Luftmaschen, bei allen anderen 4 Luftmaschen jeweils mit Kettmaschen in den Fuß des Stäbchens bzw. Doppelstäbchens einhängen.

2. Reihe
über die 5 Luftmaschen 5, über die 4 Luftmaschen 4 Luftmaschen jeweils mit Kettmasche in die Kettmasche einhängen.

Wäschespitze 2

Aus einem Knäuel MEZ Glanzhäkelgarn Nr. 60 (Häkelnadel Nr. 12) kann man 50 cm Spitze häkeln.

Die Spitze hat eine Breite von ca. 3 cm. Sie wird im Breitweg gehäkelt. Man schlägt 18 Luftmaschen auf und häkelt wie folgt:

1. Reihe
4 Luftmaschen zum Wenden, 4 Kreuzstäbchen, in die letzte Luftmasche 1 Doppelstäbchen.

2. Reihe
2 Luftmaschen (als 1 halbes Stäbchen), in jede Masche und jede Luftmasche 1 halbes Stäbchen.

Diese 2 Reihen abwechselnd arbeiten. Hat die Spitze die gewünschete Länge, häkelt man an die obere Kante folgende Reihen:

1. Reihe
um die 4 Wende-Luftmaschen 4, um das halbe Stäbchen 2 feste Maschen

2. Reihe
Dort, wo die Kreuzstäbchen liegen, 1 Kreuzstäbchen; über den Reihen mit halben Stäbchen 2 Luftmaschen

3. Reihe
über die Kreuzstäbchen und die 2 Luftmaschen 5 Luftmaschen mit festen maschen einhängen.

So häkelt man Kreuzstäbchen

2 Umschläge, in die folgende Luftmasche einstechen, mit 1 Umschlag 2 Schlingen abmaschen, 1 Umschlag, in die 3 folgende Luftmasche stechen, mit je 1 Umschlag 4mal je 2 Schlingen abmaschen, 2 Luftmaschen, 1 Umschlag, in die Kreuzungsstelle stechen, mit je 1 Umschlag 2 mal je 2 Schlingen abmaschen.

Spitze 3

 

Mit einem Knäuel MEZ Glanzhäkelgarn Nr. 60 kann man 90 cm Spitze häkeln. Die Spitze hat eine Breite von ca. 2 cm und wird im Breitweg gehäkelt. Man beginnt mit 17 Luftmaschen und arbeitet folgende Reihen:

1. Reihe
3 Luftmaschen (als 1. Stäbchen), 3 Luftmaschen, in die 4 folgende Luftmasche 1 Stäbchen, in die 4 folgenden Luftmaschen je 1 Stäbchen, 3 Luftmaschen, in die 4. folgende Luftmasche 1 Stäbchen, in die letzten 4 Luftmaschen je 1 Stäbchen.

2. Reihe
3 Luftmaschen (als 1. Stäbchen), 2 Luftmaschen, 1 feste Masche in das mittelste der 5 Stäbchen, 2 Luftmaschen, 1 Stäbchen in das letzte der 5 Stäbchen, um die folgenden 3 Luftmaschen 3 Stäbchen, in das 1. der 5 Stäbchen 1 Stäbchen, 2 Luftmaschen, in das mittelste der 5 Stäbchen 1 feste Masche, 2 Luftmaschen, in das letzt der 5 Stäbchen 1 Stäbchen, um die Luftmaschen 3 Stäbchen, auf die Wende-Luftmasche 1 Stäbchen, 5 Luftmaschen, in den Fuß des eben gearbeiteten Stäbchens 1 Kettmasche, 1 Luftmasche, wenden, um die eben gearbeiteten 5 Luftmaschen 5 feste maschen, in das 1. Stäbhchen 1 Kettmasche.

3. Reihe
3 Luftmaschen (als 1. Stäbchen), 3 Luftmaschen, 1 Stäbchen auf das 5. der 5 Stäbchen, 3 Luftmaschen, 1 Stäbchen auf das folgende 1. Stäbchen der 5 Stäbchen, 3 Luftmaschen, 1 Stäbchen auf das 5. der 5 Stäbchen, 3 Luftmaschen, 1 Stäbchen auf die 3 Wende-Luftmaschen am Schluss der Reihe.

4. Reihe
3 Luftmaschen (als 1. Stäbchen), 3 Luftmaschen über 3 Luftmaschen, 1 Stäbchen auf 1 Stäbchen.

5. Reihe
3 Luftmaschen (als 1. stäbchen), 3 Luftmaschen, 1 Stäbchen auf das folgende Stäbchen, 3 Stäbchen um die 3 Luftmaschen, 1 Stäbchen auf das folgende Stäbchen, 3 Luftmaschen, 1 Stäbchen auf das folgende Stäbchen, 3 Stäbchen um die 3 Luftmaschen, 1 Stäbchen auf die 3 Wende-Luftmaschen.

Ab der 2. Reihe fortlaufend wiederholen.