Direkt zum Inhalt

Informationen rund um myboshi Mützen

Gespeichert von Bastelfrau am 29 September 2014
Informationen rund um myboshi Mützen

Nachdem ich mich jahrelang erfolgreich vor dem myboshi-Boom gedrückt habe, habe ich mir nun zwei Bücher dazu angeschafft, um einmal zu sehen, was es mit "myboshi" eigentlich auf sich hat. Zusätzlich habe ich mir noch drei Knäuel Original myboshi-Wolle besorgt. So stand meinem Test nichts mehr im Wege... Du findest hier nun alles, was ich an Informationen über myboshi zusammentragen konnte - welcher Bücher es gibt, wie die Wolle beschaffen ist, wo man sich myboshis häkeln lassen kann usw.

 

Angeschafft habe ich mir die Bücher  myboshi - mützenundmehr: (kinder)mützen, accessories und taschen im boshi-style für 14,99 Euro und myboshi kleiner "Häkelguide" für 3,95 Euro

 

Bücher

Mittlerweile sind schon mehrere myboshi-Bücher erschienen. Selbst gelesen habe ich davon nur drei - zwei der großen Bücher und einer der kleinen Guides. Natürlich ist es möglich, dass die anderen Bücher anders sind - allerdings kann ich mir das kaum vorstellen. Trotzdem: die ersten beiden erwähnten Bücher habe ich hier und konnte daher etwas darüber schreiben. Die Bücher, die danach kommen, habe ich nur der Vollständigkeit halber erwähnt:

 

myboshi - mützenundmehr: (kinder)mützen, accessories und taschen im boshi-style
Autoren: Thomas Jaenisch und Felix Rohland
Broschiert: 112 Seiten
Frechverlag: 1. Auflage vom 8. Oktober 2012
Größe: 22,8 x 21,8 x 1,2 cm

Wenn ich ehrlich bin, weiß ich gar nicht, wie ich das, was ich über dieses Buch denke, am besten schreibe, denn wenn ich nicht aufpasse, werde ich dabei einfach nur böse und männerfeindlich. Ich werde mir also Mühe geben und mich etwas zurückhalten.

 

Von einem Buch mit 112 Seiten erwarte ich viele, viele Anleitungen. Die findet man hier allerdings nicht. Insgesamt befinden sich 23 Häkelanleitungen für Mützen, Taschen und Schals im Buch. Jede davon ist auf mindestens zwei Seiten verteilt - manche auch auf vier oder mehr Seiten. Die Art und Ausführlichkeit der Häkelanleitungen machen dies allerdings nötig, denn sie sind eher knapp gehalten.

Ein Mützenmodell gibt es gleich in sieben verschiedenen Variationen - jedesmal mit einer kompletten Häkelanleitung. Da sich die Variationen in den meisten Fällen auf die Breite der Streifen und/oder die Farbwahl und/oder die Anzahl der gehäkelten Reihen beziehen, hätte meiner Meinung nach eine Häkelanleitung mit zusätzlichen Fotos und kurzen Hinweisen auf die Unterschiede zur Grundanleitung vollkommen gereicht.
Eine etwas einfallsreichere Variante ist allerdings auch dabei: nämlich eine Mütze, ebenfalls nach der Grundanleitung gehäkelt, die mit zwei Henkeln versehen und dadurch zur Tasche umfunktioniert wurde. Aber auch hier hätten ein Bild und ein Satz ausgereicht.

Ansonsten gibt es noch Anleitungen für Taschen, Handschuhe und Schals, die auch allesamt recht ähnlich sind.

Die Häkelanleitungen an sich sind sehr simpel. Allerdings ist es sehr wichtig, die Anleitungen zuerst komplett durchzulesen, bevor man mit dem Häkeln anfängt. Teilweise befinden sich nämlich wichtige Infos am Ende der Anleitung anstatt am Anfang.

Als Besonderheit gibt es im Buch noch ein Tütchen mit MyBoshi-Lables, die man auf die fertigen Mützen nähen kann und die meiner Meinung nach ziemlich überflüssig sind, denn sie signalisieren eigentlich nur: Hallo, ich habe eine ganz einfache Mütze gehäkelt und damit das auch jeder weiß, nähe ich ein Lable drauf.

 

Mein Fazit:

Dieses Buch würde ich mir nicht noch einmal kaufen - weder für mich selbst noch zum Verschenken. Für mich ist dieses Buch einfach eine Verschwendung von Papier und Druckerfarbe. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es (und die anderen teuren MyBoshi-Bücher) ein Erfolg geworden wäre, wenn es hier nicht um häkelnde Männer ginge.

Weitere Bücher

Falls du dir das Buch kaufen möchtest: Mit einem Klick auf das jeweilige Bild gelangst du direkt zu Amazon.

Eine ausführliche Rezension findest du hier.

myboshi drinnenunddraußen - mützen, homedeko und accessoires im boshi-style

myboshi - Mützenmacher: Mützen in deinem Style selber häkeln

 

Häkelguides:

Myboshi kleiner "Häkelguide"

Der kleine Häkelguide besteht aus 26 kleinen Seiten. Im Buch wird die Wolle vorgestellt, dann gibt es 10 Seiten Grundlagen und anschließend Häkelanleitungen für zwei Mützen und ein Stirnband. Bei den Mützen handelt es sich wieder um Variationen der sieben Mützen, die im "großen" Buch vorgestellt werden.

Wer einfach einmal ausprobieren möchte, wie man eine MyBoshi häkelt, ist mit diesem Büchlein besser bedient, als mit dem "richtigen" Buch.

Ärgerlich war für mich allerdings, dass mein Buch 3,99 Euro gekostet hat - auf dem Umschlag aber der Preis von 2,95 Euro aufgedruckt ist. Aber dafür dürfte ausschließlich der Händler verantwortlich sein. Die "MyBoshi-Jungs" können dafür nicht. Bei dem Büchlein gibt es offensichtlich auch weder eine ISBN-Nummer noch eine Preisbindung.

 

Weitere Häkelguides

myboshi - kleiner Häkelguide "Baby"

myboshi kleiner Häkelguide Sommer Anleitung für Sommer

myboshi Häkelguide Vol. 5.0: Skizirkus- 4 Mützenideen zum Nachhäkeln

myboshi Häkelguide Vol. 6.0: Kuschelwarm 4 Häkelideen für die kalte Jahreszeit

Die nächsten beiden Guides tanzen komplett aus der Rolle, denn hier geht es nicht mehr um das Häkeln, sondern um's Stricken:
myboshi kleiner Strickguide Anleitung für 3 Schalmodelle

myboshi Strickguide Vol. 2.0: 3 Schalideen zum Nachstricken

 

Mützenanleitung kostenlos ausprobieren

Die Grundanleitung für die Mütze kursiert auf unzähligen Seiten im Internet - unter anderem auch bei Brigitte. Sollte diese Anleitung irgendwann dort nicht mehr online sein, versucht es einmal bei Amazon. Klickt man dort nämlich (beim großen Buch) auf "Blick ins Buch" - kann man sich die Anleitung für die Mütze kostenlos ansehen...

Außer den hier vorgestellten Büchern gibt es noch weitere Materialien wie die myboshi-Wolle und Häkelnadeln - zum Beispiel bei Amazon und Ebay. Für Häkelanfänger möchte ich an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass man keine spezielle "myboshi-Häkelnadel" benötigt. Eine ganz normale Häkelnadel tut es auch!

 

Meine myboshi

Natürlich wollte ich nicht rummeckern, ohne eine Anleitung aus dem Buch ausprobiert zu haben. Hier ist meine erste und voraussichtlich letzte myboshi-Mütze. (Nachtrag: Das war wohl nichts - mittlerweile hat jeder in der Familie ein bis zwei Mützen...)

Ich habe für die Mütze drei Knäuel myboshi Wolle in verschiedenen Farben verwendet. Von allen drei Farben ist eine Menge übriggeblieben, die mir dann dazu gedient hat, eine "Hatnut-Mütze" zu "verlängern" und so eine Beanie daraus zu machen. Auch dafür habe ich mir ein Buch angeschafft. Darüber - und über die Hatnut, die ich gehäkelt habe - demnächst mehr.

 

Myboshi Wolle

Bisher habe ich drei verschiedene Arten MyBoshi Wolle gefunden:

myboshi original No. 1 - besteht aus 30% Merino und 70% Polyacryl. Die Lauflänge beträgt ca. 55 m/50 g. Gehäkelt wird mit Nädelstärke 7-8. Maschenprobe (10 x 10 cm): 12 Maschen auf 18 Reihen.
Die Mützen sollten bei maximal 30 °C mit der Hand oder mit Schonwäsche gewaschen und nicht im Wäschetrockner, sondern liegend getrocknet werde. Die Mützen nicht bügeln.

myboshi original No. 2 - besteht aus 85% Baumwolle und 15% Kapok.
Die Lauflänge beträgt ca. 100m/50 g. Gehäkelt wird mit Nadelstärke 4-5. Maschenprobe (10 x 10 cm): 18 Maschen auf 22 Reihen.
Die Mützen sollten bei maximal 40 °C mit der Hand oder im Schonwaschgang gewaschen und nicht im Wäschetrockner getrocknet werden. Die Mützen können mäßig heiß gebügelt bzw. gedämpft werden. Die Mützen nicht bleichen oder chloren. Reinigung kann mit Perchloräthylen oder Benzin erfolgen.

myboshi original No. 3 - besteht aus 100 % Schurwolle. Die Lauflänge beträgt ca. 45m/50 g. Gehäkelt wird mit Nadelstärke 6-7. Maschenprobe (10 x 10 cm): 12 Maschen auf 18 Reihen. Die Wolle kratzt nicht.
Die Wolle hat einen selbstreinigenden Effekt. Dadurch reicht es normalerweise aus, die Mütze einfach in einem feuchten Raum zu lüften. Ansonsten kann sie bei maximal 40°C mit der Hand gewaschen werden.

myboshi original No. 4 - besteht aus 85% Baumwolle und 15% Leinen und eignet sich besonders für das Häkeln und Stricken von Boshis, leichten Tops, Stolas oder Decken für kühle Sommerabende sowie luftige Baby-Kleidung.
Die Lauflänge beträgt ca. 100m/50 g. Gehäkelt wird mit Nadelstärke 4-5. Maschenprobe (10 x 10 cm): 18 Maschen auf 22 Reihen. Für eine Mütze werden lt. Hersteller ca. 90 g Wolle benötigt.
Die Mützen können bei maximal 40 °C in der Maschine gewaschen werden. Auch chemische Reinigung (P) ist möglich. Gebügelt wird bis Stufe 2.

myboshi original No. 5 - besteht aus 43% Polyamid und 57% Baumwolle.
Die Lauflänge beträgt ca. 45m/25 g. Gehäkelt wird mit Nadelstärke 6-7. Maschenprobe (10 x 10 cm): 15 Maschen auf 22 Reihen.
Die Wolle kann bis maximal 30 °C in der Maschine gewaschen werden. Die Mützen sollten nicht gebügelt bzw. gedämpft werden. Lt. Hersteller benötigt man 3 Knäuel (75 g) für eine Mütze.

Die myboshi original no.1 und no.3 kann man anscheinend problemlos austauschen. Als Alternative wird hier auch immer wieder die Schachenmayr Boston Wolle genannt. Die myboshi original no. 2 eignet sich vor allen Dingen für Babysachen.

Bei meinen Recherchen im Internet bezüglich der Wolle, habe ich riesige Preisunterschiede gefunden. Ich habe euch hier überwiegend Links zu Amazon gesetzt. Ihr solltet es aber auf keinen Fall versäumen, auch danach zu googeln, denn ihr könnt so unter Umständen richtig viel Geld sparen.

myboshi Häkelsets

Von der Firma Noris gibt es myboshi-Häkelsets in verschiedenen Farben. Die Sets sind recht preisgünstig und beinhalten jeweils 3 Knäuel original myboshi Wolle, eine passende Häkelnadel und den Häkelguide. Ideal also, um die ganze Sache einmal auszuprobieren oder einfach zum Verschenken.

 

Myboshis verkaufen

Ich habe auf verschiedenen Webseiten gesehen, dass dort myboshis angeboten werden. Dies ist aber nach den Hinweisen in den Büchern verboten. Wer selbstgehäkelte myboshis verkaufen möchte, sollte sich daher unbedingt vorher mit dem Verlag oder den myboshi-Leuten in Verbindung setzen und sich eine offizielle Erlaubnis holen. Allerdings kann ich mir nur schlecht vorstellen, dass dies möglich ist, da die Autoren eine Webseite mit einem "Myboshi-Konfigurator" verfügen, über die myboshis bestellt werden können. Die Mützen werden dann hier in Deutschland gehäkelt und verschickt. Ich denke, dass dieses Geschäftsmodell die Erlaubnis, myboshis selbst herzustellen und zu verkaufen, ausschließt.

Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die myboshi-Allroundanleitung für die Mützen tatsächlich geschützt ist, da es sich nur um einen gehäkelten "Teller" mit unterschiedlichen breiten Rändern handelt. Aber - wenn man solche Mützen verkauft, sollte man sie nicht "myboshi" nennen! Dies ist allerdings nur meine persönliche Meinung (es handelt sich dabei auf keinen Fall um eine Rechtsberatung!)

Nun habe ich aber noch ein Fazit zur myboshi-Mütze im Speziellen: die Mütze ist supereinfach zu häkeln und sollte für jemanden, der die Grundzüge des Häkelns beherrscht (also Luftmaschen, feste Maschen und halbe Stäbchen) innerhalb von 2-3 Stunden hergestellt werden können. Ich habe auch gar nichts gegen die Mützen selbst oder die Autoren, sondern nur gegen die Bücher (die ich wirklich für absolut überflüssig halte).

Meine Empfehlung ist daher: Spart euch das Geld für das "große" Buch und seht euch statt dessen die Anleitung im Internet an oder kauft euch den Häkelguide. Für den Rest des eingesparten Geldes bekommt ihr mit etwas Glück dann die Wolle, die ihr für die Mütze braucht. Für die anderen Modelle im Buch findet man mit Sicherheit adäquate Häkelanleitungen im Internet.