Direkt zum Inhalt

Piratinnenkostüm mit Fascinator und Schuhen

Gespeichert von Bastelfrau am 4 Februar 2015
Piratinnenkostüm mit Fascinator und Schuhen

Dieses Piratinnenkostüm besteht aus Rock, Bluse, Weste, Corsage, Schuhen und einem Fascinator. Außer der Corsage wurden alle Teile selbst gemacht. Immer dann, wenn es nicht so recht klappen wollte oder das benötigte Material fehlte, wurde improvisiert - aber ich finde, das tut der Sache keinen Abbruch...

 

Rock
Für den Rock habe ich mehrere Streifen Stoff zugeschnitten:
1. Ein 10cm breiter, 120 cm langer Streifen aus leicht dehnbarem Stoff
2.+3. Streifen jeweils 20 cm breit, 110 cm lang aus leicht dehnbarem Stoff
4. Streifen 20 cm breit, 206 cm lang aus leicht fallendem Stoff
5. Streifen 20 cm breit, 190 cm lang aus leicht fallendem Stoff
6. Streifen 20 cm breit und 200 cm lang aus leicht fallendem Stoff.

 

Beim ersten Streifen werden 5 Reihen gesmokt, ein Gummiband eingezogen und die Seiten gesaumt.
Die Streifen 4-6 werden gekräuselt und an die Streifen 2+3 genäht (4 an 2, 5 an 3 und 6 an 3 unten)
Dann werden die so entstandenen Streifen ebenfalls aneinander genäht (1 an 2/4 und 2 an 3/5/6). Dabei werden die Enden nicht sofort festgenäht, sondern erst die schmalen Seiten von 2, dann die Seiten von 3, danach die Seiten von 4,5 und 6. Anschließend die nicht festgenähten Stücke nähen. Das hört sich jetzt komplizierter an als es in wirklich ist. Sinn des Ganzen ist, dass die Volants so zusammengenäht werden, dass sie schwingen können und nicht an der Längsnaht befestigt sind.

 

Bluse
Für die Herstellung der Bluse habe ich eine bereits vorhandene Bluse genommen, den Schnitt abgenommen und so angepasst und herumprobiert, bis sie so aussah, wie ich es mir vorgestellt habe.

 

Weste
Bei der Weste habe ich ebenfalls improvisiert, da ich kein Schnittmuster gefunden habe, dass mir wirklich gefiel. Also habe ich zwei Schnitt miteinander kombiniert. Die Weste sitzt besser, wenn man sie mit einem breiten schwarzen Gürtel kombiniert.

 

Schuhe
Die Schleife habe ich aus Spitzenband - mit Hilfe der Schleifenfee - gebunden und mit dünnem blauen und weißen Band festgeknotet. Dann habe ich eine blaue Seidenblume in die Mitte der Schleife geklebt und das Ganze vorne auf dem Schuh befestigt.

 

Fascinator
Da mir die Unterlage für den Fascinator fehlte, habe ich einfach ein Push-up-Kissen aus einem BH genommen, die Form auf Karton nachgezeichnet un einen Schnitt zweimal auf blauen Satin nachgezeichnet. Das wurde dann ausgeschnitten und links auf links aufeinander genäht. Dabei wurde eine Lücke gelassen, um das Ganze zu wenden und das Kissen hinein zu schieben. Die Naht wurde dann mit der Hand geschlossen.
Anschließend habe ich mit E 6000 eine blaue Blume und ein Piratenschiff aus Kunststoff darauf geklebt, darunter - ebenfalls mit E 6000) zwei Haarspangen. Allerdings hat dies am Ende nicht gut genug in meinen Haaren gehalten, so dass ich die ganze Konstruktion auf einem Haarreifen, der aus zwei dünnen Reifen bestand,  befestigen musste.

Der Fascinator von vorne

... und von hinten.

Wie ihr seht, musste ich ziemlich viel improvisieren, aber ich finde, das Kostüm ist trotzdem toll geworden.

 

Bezugsquelle: Piratenschiff bei Ebay