Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Piratinnenkostüm mit Fascinator und Schuhen

4. Februar 2015 - 9:54 -- Bastelfrau


Dieses Piratinnenkostüm besteht aus Rock, Bluse, Weste, Corsage, Schuhen und einem Fascinator. Außer der Corsage wurden alle Teile selbst gemacht. Immer dann, wenn es nicht so recht klappen wollte oder das benötigte Material fehlte, wurde improvisiert - aber ich finde, das tut der Sache keinen Abbruch...


Rock
Für den Rock habe ich mehrere Streifen Stoff zugeschnitten:
1. Ein 10cm breiter, 120 cm langer Streifen aus leicht dehnbarem Stoff
2.+3. Streifen jeweils 20 cm breit, 110 cm lang aus leicht dehnbarem Stoff
4. Streifen 20 cm breit, 206 cm lang aus leicht fallendem Stoff
5. Streifen 20 cm breit, 190 cm lang aus leicht fallendem Stoff
6. Streifen 20 cm breit und 200 cm lang aus leicht fallendem Stoff.

Beim ersten Streifen werden 5 Reihen gesmokt, ein Gummiband eingezogen und die Seiten gesaumt.
Die Streifen 4-6 werden gekräuselt und an die Streifen 2+3 genäht (4 an 2, 5 an 3 und 6 an 3 unten)
Dann werden die so entstandenen Streifen ebenfalls aneinander genäht (1 an 2/4 und 2 an 3/5/6). Dabei werden die Enden nicht sofort festgenäht, sondern erst die schmalen Seiten von 2, dann die Seiten von 3, danach die Seiten von 4,5 und 6. Anschließend die nicht festgenähten Stücke nähen. Das hört sich jetzt komplizierter an als es in wirklich ist. Sinn des Ganzen ist, dass die Volants so zusammengenäht werden, dass sie schwingen können und nicht an der Längsnaht befestigt sind.



Bluse
Für die Herstellung der Bluse habe ich eine bereits vorhandene Bluse genommen, den Schnitt abgenommen und so angepasst und herumprobiert, bis sie so aussah, wie ich es mir vorgestellt habe.

Weste
Bei der Weste habe ich ebenfalls improvisiert, da ich kein Schnittmuster gefunden habe, dass mir wirklich gefiel. Also habe ich zwei Schnitt miteinander kombiniert. Die Weste sitzt besser, wenn man sie mit einem breiten schwarzen Gürtel kombiniert.



Schuhe
Die Schleife habe ich aus Spitzenband - mit Hilfe der Schleifenfee - gebunden und mit dünnem blauen und weißen Band festgeknotet. Dann habe ich eine blaue Seidenblume in die Mitte der Schleife geklebt und das Ganze vorne auf dem Schuh befestigt.



Fascinator
Da mir die Unterlage für den Fascinator fehlte, habe ich einfach ein Push-up-Kissen aus einem BH genommen, die Form auf Karton nachgezeichnet un einen Schnitt zweimal auf blauen Satin nachgezeichnet. Das wurde dann ausgeschnitten und links auf links aufeinander genäht. Dabei wurde eine Lücke gelassen, um das Ganze zu wenden und das Kissen hinein zu schieben. Die Naht wurde dann mit der Hand geschlossen.
Anschließend habe ich mit E 6000 eine blaue Blume und ein Piratenschiff aus Kunststoff darauf geklebt, darunter - ebenfalls mit E 6000) zwei Haarspangen. Allerdings hat dies am Ende nicht gut genug in meinen Haaren gehalten, so dass ich die ganze Konstruktion auf einem Haarreifen, der aus zwei dünnen Reifen bestand,  befestigen musste.

Der Fascinator von vorne

... und von hinten.

Wie ihr seht, musste ich ziemlich viel improvisieren, aber ich finde, das Kostüm ist trotzdem toll geworden.

Bezugsquelle: Piratenschiff bei Ebay


Tags in Handarbeiten: 


*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.