Bastelfrau

Basteln, Basteln, Basteln...

Weben

Hier geht es nicht nur um die Technik des Webens an sich, sondern auch darum, wie man sich Webrahmen selbst bauen kann. Außerdem werden verschiedene Webtechniken vorgestellt. Dazu gehört zum Beispiel das Perlenweben, das Flechtweben, Bandweben auf dem Brettchen oder mit Plättchen und die Flickenweberei.

Viele der Anleitungen stammen aus den Anfängen des letzten Jahrhunderts - das sieht man auch ganz genau an den Bildern. Allerdings haben sich die Techniken seither nicht geändert und auch das Material ist das gleiche geblieben.

Weben kann schon jedes Kind, auch wenn es noch nicht zur Schule geht. Und es ist auch egal, ob Junge oder Mädchen, denn es gab schon immer Weber und Weberinnen. Das Weben ist also keine ausgesprochen "weibliche" Handarbeit.

 

Strohhalmweben

14. Oktober 2015 - 11:22 -- Bastelfrau

Beim Strohhalmweben geht es nicht darum, Strohhalme zu verweben, sondern die Strohhalme führen die Kettfäden, so dass man ohne Webrahmen weben kann. Das Ganze geht in Richtung Stäbchenweben - allerdings ohne den benötigten Rahmen. Es handelt sich also um einen preisgünstigen Einstieg ins Thema Weben. Da das benötigte Material außerdem in vielen Haushalten schon vorhanden ist, lohnt es sich, das Strohhalmweben einmal mit Kindern auszuprobieren - zum Beispiel dann, wenn der Ruf "Mama! Mir ist so langweilig!" ertönt.

Perlenwebrahmen selber machen

7. April 2014 - 9:18 -- Bastelfrau

Während des 1. Weltkrieges war Spielzeug knapp. Eltern, die ihren Kindern trotzdem etwas schenken wollten - meist die Mütter, da die Väter an der Front waren - waren darauf angewiesen, aus alten Dingen kleine Wunder zu schaffen: Wie zum Beispiel diesen Perlenwebrahmen, der aus einem alten Schultafelrahmen gebastelt wurde. In diesen Rahmen wurden in die Schmalseiten dicht nebeneinander kleine Nägel geschlagen. Eine alte Schiefertafel zu bekommen, dürfte heute schwierig sein, statt dessen könnte man aber einfach einen alten Bilderrahmen verwenden.

Linktipp Weben

6. Februar 2009 - 9:44 -- Bastelfrau

Bei den Handarbeitsanleitungen geht es im Moment vor allen Dingen um das Weben. Dabei geht es nicht nur um die Technik an sich, sondern auch darum, wie man sich Webrahmen selbst bauen kann. Außerdem werden verschiedene Webtechniken vorgestellt. Dazu gehört zum Beispiel das Perlenweben, das Flechtweben, Bandweben auf dem Brettchen oder mit Plättchen und die Flickenweberei.

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. 

RSS - Weben abonnieren