18. Mai 2024

Handyhülle mit Foto basteln

Handyhülle mit Foto basteln titelbild

Werbung – enthält Partnerlinks

Mit seinem Handymodell und seiner Handyhülle zeigt man auch ein Stück seiner Persönlichkeit. Daher sind Handyhüllen, Handytaschen und Co. perfekt dafür geeignet, kreativ umgestaltet zu werden. Wie man eine Handyhülle mit Foto und Washi-Tape basteln kann, zeigen wir dir in dieser Anleitung.

Im Internet bin ich auf eine Seite gestoßen, wo man unter anderem die Hülle eines iPhone 14 selbst gestalten kann. Hier kann man Fotos einsetzen und diese mit Texten und Smilies verschönern. Da ich die Idee gut fand, habe ich mir eine günstige Handyhülle gekauft und ein Foto aufgeklebt. Es ist aber auch möglich, auf diese Weise eine alte Handyhülle aufzufrischen. Man kann nämlich sehr gut Macken und Verfärbungen abdecken.

Handyhülle mit Foto basteln: Bastelmaterial

  • Eine Hartcase-Handyhülle
  • Ein ausgedrucktes Foto auf Druckerpapier
  • Washi-Tape
  • Eine kleine Schere
  • Mod Podge
  • Ein Pinsel

Bastelanleitung: Handyhülle mit Foto basteln

  • Die Handyhülle komplett mit Washi-Tape bekleben. Dabei das Washi-Tape auch über die Kanten kleben.
Handyhülle mit Foto basteln Washi-Tape ankleben
  • Die Aussparungen für Stecker und die Erhebungen für Tasten aus dem Washi-Tape dabei ausschneiden:
  • Das Washi-Tape mit Mod Podge festkleben. Dabei kann es helfen, wenn man das Washi-Tape anhebt und direkt auf die Handyhülle Kleber gibt.
  • Das Foto ausschneiden und mittig auf der Handyhülle platzieren.
  • Die Hülle unter dem Foto mit Mod Podge bekleben. Das Foto andrücken und ebenfalls mit Mod Podge bestreichen.
Handyhülle mit Foto basteln Fotot mit Mod Podge ankleben
  • Mit etwas dünnerem Washi-Tape einen Rahmen um das Foto kleben. Auch hier wieder zuerst Mod Podge auf die Hülle geben und dann das Washi Tape damit bestreichen.

Handyhülle mit Foto basteln: Tipps und Tricks

  • Damit man weiß, wo man das Washi-Tape für die Erhebungen ausschneiden muss, kann man es mit dem Fingernagel fest andrücken. Dann zeichnen sich die Erhebungen der Tasten ab.
  • Es kann sein, dass man das Washi-Tape beim Kleben mit den Fingern andrücken muss. Bei mir hat sich das Washi-Tape immer wieder gelöst. Erst nach ein paar Minuten trocknen konnte ich es richtig um die Kanten drücken.
  • Für den Hintergrund sollte man Washi-Tape mit einem Muster verwenden. So fallen Falten und Überlappungen nicht so auf.
  • Wenn der Kleber getrocknet ist, sollte man noch einmal kontrollieren, ob alle Ausbuchtungen richtig ausgeschnitten sind.
  • Für das Foto sollte man nicht zu dunkle Fotos nehmen. Ich wollte zuerst ein Foto von einem schwarzen Hund aufkleben, aber man hat bei dem Ausdruck nur noch die Augen und den Hintergrund gesehen. Alles andere war ein schwarzer Fleck. Ob das Foto funktioniert, sieht man spätestens, wenn man es ausgedruckt hat. Wenn man sich unsicher ist, kann man gleich mehrere verschiedene Fotos auf einem Blatt ausdrucken.
Handyhülle mit Foto basteln. Das richtige foto aussuchen
  • Den Hintergrund kann man nicht nur mit Washi-Tape gestalten, sondern auch mit Servietten-Technik. Die Aussparungen sollte man dabei aber erst nach dem Trocknen ausschneiden. Sonst kann es schnell passieren, dass die Serviette einreißt. Die Erhebungen sollte man dabei so wenig wie möglich mit dem Kleber berühren oder einfach bewusst mit abkleben.
  • Eine andere Möglichkeit, den Hintergrund zu gestalten ist Permanentspray. Dann sollte man die Hülle allerdings vorher mit Grundierung für Plastik einsprühen.
  • Es ist auch möglich eine Silikonhülle zu bekleben. Aber das Mod Podge hält hier nicht so gut drauf. Außerdem sind die Hüllen beweglicher. Dies kann eher zu Rissen und Co. führen.

Das könnte dir auch gefallen

Hat dir die Anleitung, wie du eine Handyhülle mit Foto basteln kannst, gefallen? Dann speicher sie dir doch mit diesem Bild auf Pinterest:

Handyhülle mit Foto basteln Pinterestbild
2022-10-11 01:24:11
Bastelfrau (Becky)