Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Sarah am 5 Oktober 2014
Lagerfeuer im Garten dank Feuerschalen

Wer in der Herbstzeit gerne abends im Garten sitzt, kann mit einem kleinen Lagerfeuer für die richtige Atmosphäre und mehr Wärme sorgen. Die unkomplizierteste Lösung um die Sicherheit zu gewährleisten und den Rasen nicht zu beschädigen, sind Feuerschalen. Sie verhalfen schon den Nomaden zu ausreichend Wärme und Licht und sind aus der Menschheitsgeschichte nicht wegzudenken.

 

Vorteile von Feuerschalen:

Feuerschalen werden nicht fest installiert, sondern können nach Bedarf verschoben werden (beispielsweise weil Nachbarn sich gestört fühlen.
Der Untergrund wird nicht beschädigt.
Die Asche kann unkompliziert entsorgt werden.
Sie bieten ein hohes Maß an Sicherheit.
Mit passendem Zubehör eignen sie sich sehr gut als Grill.
Als Brennmaterialien eignen sich normalerweise Holz und Kohle, manche Feuerschalen lassen sich jedoch sogar mit alternativen Stoffen wie Bioethanol, Wachsresten oder Brenngel befeuern.
Zahlreiche Designs und Materialien sorgen dafür, dass sich Feuerschalen optisch in jeden Garten einfügen.

 

Welches Brennmaterial ist für Feuerschalen am besten geeignet?

 

Holz
Holz kann in allen Feuerschalen verwendet werden, gibt viel Wärme und Licht ab und ist für die Lagerfeueratmosphäre am besten geeignet. Vor allem bei nicht ausreichend trockenem Holz ist die Rauch- und Geruchsbelastung jedoch sehr groß. Auch zum Grillen ist es weniger gut geeignet, sondern eignet sich nur für kleine Mahlzeiten wie Stockbrot oder Marshmallows.

 

Holzkohle
Um Holzkohle in der Feuerschale zu nutzen, sollte diese aus Metall, Gusseisen oder Stahl bestehen, wie sie in großer Auswahl im feuerschalen-shop.de angeboten werden. Naturmaterialien verkraften die größere Hitzeentwicklung in der Regel nicht. Zum Grillen eignet sich Holzkohle deswegen aber natürlich am besten. Das größte Manko der Holzkohle ist ihre geringe Lichterzeugung, sodass sie meist nur dann verwendet wird, wenn Speisen gegart werden sollen.

 

Brenngel und Bioethanol
Beide Materialien brennen rückstands-, rauch- und geruchsfrei ab, weswegen sich Feuerschalen, die für diese Materialien geeignet sind, sogar bis zu einem gewissen Grad für die Wohnung geeignet sind. Die Hitzeentwicklung ist allerdings fast vernachlässigbar, dafür gibt es teilweise sehr nachhaltige und ressourcenschonende Materialien auf dem Markt.