Bastelfrau

Basteln, Basteln, Basteln...

Löwenzahn - Anbau

27. Mai 2018 - 0:00 -- Bastelfrau


Der Löwenzahn oder Milchbuschsalat (Leontoden Taraxacum, Taraxacum hortense) ist eine mehrjährige Pflanze, die keine besonderen Ansprüche an den Boden strellt. Je besser und kräftiger dieser jedoch ist, um so größer ist der Erfolg. Viele Gärtner sehen Löwenzahn nur als Unkraut, dabei sollte er als wohlschmeckender und gesunder Salat häufiger angebaut werden. Wer nicht gleich ein großes Beet anlegen möchte, kann den Löwenzahn auch erst einmal einfach in einem Balkonkasten aussäen.

Löwenzahn wird im April bis Mitte Mai auf ein Anzuchtbeet gesät.
Im Juni/Juli werden die jungen Pflanzen in einer Entfernung von 30 bis 40 cm ausgepflanzt.

Im Sommer kann man die Blätter ein- oder zweimal abschneiden, um das Blattwachstum zu fördern, bzw. zur Bleiche  und Ernte  vorzubereiten. 
Im September behäufelt man die Pflanzen 10 cm hoch mit Sand oder sandiger Erde so, dass das Herz frei bleibt. Dies erreicht man dadurch, dass man die Blätter leicht zusammenfasst, jedoch ohne sie fest zu binden. Fangen dann die Pflanzen zu treiben an, so wird die Erd- bzw. Sandschicht bis 15 cm erhöht. Die Blätter werden auf diese Weise gebleicht und sobald sie über der erhöhten Erdschicht erscheinen, etwas über dem Wurzelhals abgeschnitten. Der sonst bittere Geschmack geht durch die Bleiche verloren.
Man deckt mit Eintritt des Frostwetters das Ganze mit Laub, Fichtenreisig oder trockenem Mist zu. 
Statt der Anhäufelung von Sand kann man auch Blumentöpfe verwenden, die man über jede einzelne Pflanze deckt, nachdem man vorher auch hiebei die Blätter leicht zusammengefaßt hat. 
Ein Beet mit Löwenzahn kann mehrere Jahre benutzt werden. Um den ganzen Winter Salat zu haben, nimmt man die Pflanzen im Herbst heraus, schlägt sie im Keller oder sonstigem Überwinterungsraum in Sand ein, verhindert aber Lichtzutritt. Im Einschlag gießt man ab und zu und erntet die infolge des Lichtabschlusses gebleichten längsten Triebe vom Januar an. 
Für ein Beet von 10 m² Größe sind 30 Gramm Samen erforderlich.



Bezugsquelle:
Löwenzahnsamen bei Amazon



Garten: 

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.