Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Sarah am 21 Juni 2018
Wespenfreier Garten

Damit Wespen die entspannte Zeit im Garten nicht stören, gibt es einige Tricks, die dabei helfen, die Insekten fernzuhalten. Das beste Vorgehen ist es, eine für Wespen attraktive Ablenkung zu schaffen – allerdings nur, wenn sie bereits da sind. Sonst werden sie unnötig angelockt. Am besten eignen sich hierfür Trauben, die schon älter sind. Sie ziehen die Wespen mit ihrem Duft an und die Insekten interessieren sich dann viel weniger für den Frühstückstisch. Sie sollten fünf bis zehn Meter vom Gartentisch entfernt stehen. Gleichzeitig ist es sinnvoll, die Versuchung für Wespen nicht allzu groß zu gestalten. Das heißt: Lebensmittel abdecken und nicht lange draußen stehen lassen. Vor allem Fleisch und Süßspeisen ziehen sie sonst an. Deswegen sollte auch reifes Obst schnell gepflügt und aus dem Garten entfernt werden. Die Blattlausbekämpfung rechnet sich jetzt besonders, da die Wespen von ihren Ausscheidungen angelockt werden.

 

Auch Licht wirkt auf Wespen und andere Insekten attraktiv. Deswegen sollte man nachts die Fenster abdunkeln oder Insektenschutzgitter montieren und draußen nur Lampen brennen lassen, wenn es wirklich notwendig ist. Auch Farben und Gerüche können die Tiere anlocken. Im Freien sollte auf helle und grelle Kleidung möglichst verzichtet und eher auf dunklere Farben zurückgegriffen werden. Auch Deos und Parfüm wirken häufig anziehend. Deswegen sollten sie entweder vermieden werden, oder nur dezente Duftstoffe enthalten.

 

Sind die Wespen dennoch da, sollten sie auf keinen Fall weggepustet werden. Beim Ausatmen stößt der Mensch auch Kohlenmonoxid aus, was die Wespen registrieren und sie in Alarmbereitschaft versetzt. Sie werden dadurch also aggressiver. Schnelle Bewegungen sollten aus dem gleichen Grund vermieden werden. Gerade wenn mehrere Wespen umherfliegen und die Situation deswegen eher unübersichtlich ist, sollte nicht aus Flaschen getrunken werden. In Gläsern sind Wespen viel besser zu entdecken. Ein Blick in das Glas vor dem Trinken verhindert, dass die Insekten aus Versehen verschluckt werden.