Der Garten im Mai

Der Garten in Mai Für jeden Gärter ist der wichtigste “Gartentermin” die Eisheiligen (11. bis 15. Mai), denn dann gibt es meist keinen Frost mehr. Spätestens ab Mitte Mai geht es also so richtig los mit der Aussaat im Freien und vor allen Dingen dem Auspflanzen.

 

Man sät noch für die Folge zum späteren Auspflanzen einige der im April ausgesäten Sämereien, wie zum Beispiel verschiedene Kohlarten, Salate wie Winterendivie und Kopfsalat, Rüben wie Kohlrüben, Rote Rübe oder Kapontika (Rübenrapunzel). An bleibenden Standorten werden Kresse, Gartenmelde, spinatblätteriger chinesischer Senf, Buschbohnen (Anfang Mai), Stangenbohnen (Mitte Mai), Gurke, Kürbis, Erbse, Möhre, Radieschen, Winterrettich, Dill und Portulak gesät.

 

Ansonsten wird überwiegend gepflanzt, denn wie der April der Hauptmonat des Säens ist, ist der Mai der des Pflanzens. Es werden alle im März und Anfang April im Mistbeet und im freien Lande herangezogenen Gemüsepflanzen auf die bleibenden Standorte ausgepflanzt. Dazu gehören zum Beispiel die verschiedenen Kohlarten, Salate wie Sommerendivien und Kopfsalat, Rhabarber, Kardone, Artischocke, Sellerie, Gurke, Melone, Kürbis, Tomate und Auberginen (Eierfrucht). Dabei werden Gurken, Melonen, Kürbisse, Tomaten und Auberginen erst nach Mitte Mai ausgepflanzt. Ebenfalls ausgepflanzt werden Basilikum und Lauch. Außerdem wird die erste Erbsenaussaat gestengelt.

 

Im Mai gibt es meist reichlich Unkraut, das bedeutet, dass jetzt die Zeit des Jätens anfängt. Bei Giersch und Quecke sollte man so viel wie möglich von der Wurzel mit herausziehen. Nicht vergessen sollte man, dass viele der “Unkräuter” essbar sind und man einen leckeren Salat daraus machen kann.

 

Kartoffeln werden behackt und behäufelt.

 

Es wird verdünnt, gejätet, gelockert, behackt und gegossen von nun ab am Abend, je nach Bedürfnis.

 

Die Fenster der vorgeschrittensten Mistbeetpflanzungen müssen bei Tage und gegen Ende des Monats, wenn die Wärme zunimmt, auch des Nachts abgenommen werden.

2009-04-11 13:13:24
Bastelfrau (Barbara)