6. Dezember 2022

Hilfe! Bin ich serviettensüchtig?

Serviettentechnik kann zur Sucht werden: zur Sucht nach immer neuen Motiven. Aber woran erkennt man, ob die Gefahr einer akuten Serviettensucht droht?
Hier beschreiben die User dieser Webseite die bedenklichsten Symptome…

 

Du bist serviettensüchtig, wenn …

  • … dein Wasserglas umfällt und du dir eher das T-Shirt vom Leib reißt, als die Pfütze mit den Tischservietten aufzuwischen.
  • … du im Restaurant die Gäste am Nachbartisch fragst, ob sie sich viel­leicht den Mund mit den eigenen Taschentüchern abwischen und dir die Servietten überlassen könnten.
  • … du im Urlaub in jedes Restaurant guckst und dabei dem Kellner schö­ne Augen machst, um Servietten abstauben zu können.
  • … du plötzlich merkst, dass du bei Freunden ein paar Blätter von dem hübsch gemusterten Toilettenpapier mitgenommen hast.
  • … deine Tischnachbarn bei der Be­triebsfeier ihre Servietten krampfhaft festhalten.
  • … dich die Bedienung im Restaurant nach dem Essen fragt, ob du die benutzte Serviette wirklich mitnehmen möchtest.
  • … du deinen Urlaub gern damit ver­bringst, die Geschäfte nach Serviet­ten abzuklappern, die dir vielleicht noch fehlen könnten.
  • … du dein Urlaubsziel danach aus­suchst, ob es dort möglicherweise interessante Serviettenmotive geben könnte.
  • … dir die Post Großkunden-Rabatte anbietet, nur weil du täglich mehrere Pakete an die verschiedenen Serviettentauschringe schickst.
  • … du von der Verkäuferin im Möbelgeschäft wissen willst, ob Ser­vietten auch einzeln erhältlich sind.

 

Besonders originelle Antworten kamen von Christina Biller, Sabine Reinhardt und C. Bornefeld.
< Als Dankeschön und Soforthilfe gegen Entzugserscheinungen gab es je 50 verschiedene Servietten!

2009-06-27 12:38:05

Cookie Consent mit Real Cookie Banner