Direkt zum Inhalt

Babykarte mit Babyzimmer

Gespeichert von Bastelfrau am 23 Mai 2015
Karte zur Geburt - mit Babybett

Diese Babykarte bringt das Kinderzimmer, vor allen Dingen das Babybettchen gleich mit. Das Basteln der Karte war relativ aufwändig, aber ich finde, es hat sich gelohnt.

 

Das brauchst du:

  • Schnittvorlage
  • Tonkarton in hellblau bzw. rosa
  • Tonkarton in weiß (ich habe hier allerdings Karteikartenkarton verwendet)
  • Tonpapier in hellblau bzw. rosa
  • Scrapbookingpapier
  • 3D-Sticker
  • doppelseitiges Klebeband
  • Druckerpapier
  • Distress Ink
  • Malschwämmchen
  • Hobbyplotter
  • PC und Drucker

 

Und so wird's gemacht:

  1. Den Kartenrohling aus blauem bzw. rosafarbenem Tonkarton, das Fenster und die weißen Wandteile aus weißem Tonkarton, das Bettchen aus Tonpapier ausschneiden. Den Kartenrohling anschließend noch zweimal aus Scrapbookingpapier ausschneiden.
  2. Die Teile aus Scrapbookingpapier in der Mitte ausseinander schneiden und anschließend von allen Seiten etwas Papier wegnehmen, so dass es kleiner als der Kartenrohling ist.
  3. Alle ausgeschnittenen Teilen mit Distress Ink und Malschwämmchen an den Rändern etwas einfärben.
  4. Das so vorbereitete Scrapbookpapier sowohl von der Innen- als auch der Außenseite auf den Kartenrohling kleben.
  5. Dann die weißen Wandteile und die Fensterrahmen ebenfalls von innen und außen aufkleben.
  6. Das Babybettchen zurechtfalten und in die Karte kleben.
  7. Das Wandregal mit 3D-Klebepads festkleben.
  8. Die 3D-Figuren aufkleben.
  9. Den Schriftzug ausdrucken und zurechtschneiden. Die Papierränder einfärben, auf Tonkarton kleben und auch davon die Ränder wieder einfärben.
  10. Das Ganze auf das Vorderteil der Karte kleben. Fertig.

Karte zur Geburt mit Babybett

Tipps und Tricks

  • Die Schnittvorlage stammt von Lori Wihitlock, die auf ihrer Webseite eine ausführliche bebilderte Bastelanleitung für die Karte hat - zwar auf englisch, aber die Bilder sprechen für sich.
  • Wer mag, klebt zwischen die Fensterrahmen noch Klarsichtfolie oder Transparentpapier, so dass das Fenster noch etwas "echter" aussieht.
  • Die Vorderseite der Karte kann ganz individuell gestaltet werden. Ich habe dafür zwar die gleichen Papiere wie für das "Babyzimmer" verwendet. Dazu kam der Schriftzug "Zur Geburt" und ein paar Papierblümchen.

Karte zur Geburt - mit selbstgebastelten Blumen

Bei dieser Karte habe ich eine Kirschblüte aufgeklebt. Die Anleitung dazu gibt es hier.

Karte zur Geburt - mit selbstgebastelten Blumen

Bei der hellblauen Karte wurden anstatt der Kirschblüte eine Akelei und eine Fantasieblume aufgeklebt.