Bastelfrau ®

Basteln, Basteln, Basteln...

Babyschuh zur Geburt

22. Oktober 2011 - 8:46 -- Bastelfrau


Gutscheine zur Geburt eines Babys sind gern gemachte Geschenke. Meistens werden sie in Form von Karten überreicht. Statt dessen kann man aber auch einen Babyschuh aus Tonkarton basteln. Das sieht nicht nur niedlich aus, sondern man kann seiner Fantasie auch freien Lauf bei der Gestaltung lassen.

Dieser Babyschuh ist ein toller Gutschein für die ersten Schühchen. Dazu kann man beispielsweise direkt einen Einkaufsgutschein legen, um die Kinderschuhe online zu kaufen.

Das brauchst du:

Bastelmaterial:

  • 1 Bogen Tonkarton
  • Rest farblich passendes Musterpapier
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Bastelkleber
  • Klettverschluss
  • Holzknopf
  • Acrylfarbe in Rosa
  • Gelstifte
  • Spitze


Bastelwerkzeuge:

Und so wird's gemacht:

 


1. Zuerst wird die Vorlage ausgedruckt, ausgeschnitten, auf den Tonkarton gelegt, mit dem Bleibstift nachgezeichnet und ausgeschnitten. Dabei wird die Sohle zweimal aus Tonkarton und einmal aus einem farblich passenden Blatt Musterpapier ausgeschnitten.

 


2. Doppelseitiges Klebeband auf die Klebelaschen kleben.

 


3. Die Konturen des Schuhs mit dem Gelstift "nachstricheln", so dass es aussieht, als würde es sich um eine Naht handeln.

 


4. Das Oberteil des Schuhs auf die Sohle kleben.

 


5. Die Innensohle etwas kleiner schneiden, so dass sie in den Schuh passt.

 



6. Die Sohle in den Schuh legen.

 


7. Klettverschlüsse zum Basteln bestehen aus zwei Streifen Klettband - einem rauhen und einem glatten Band. Diese beiden Bänder übereinander legen, so dass sie "zusammenkletten". Die Klebeseiten zeigen nach außen. Von dem geschlossenen Verschluss ein passendes Stück abschneiden.

 

8. Die Schutzschicht von einer Seite abziehen und an den Schuh kleben. Die andere Seite ebenfalls von der Schutzschicht befreien und den Schuh "schließen". Dabei klebt die zweite Seite des Klettverschlusses nun genau passend auf dem Gegenstück des Schuhs.

 


9. Den Holzknopf mit Acrylfarbe bemalen und trocknen lassen.

 


10. Den Knopf mit Bastelkleber auf den Verschluss kleben. Trocknen lassen.

 


11. Die Schuhsohle mit Hilfe des doppelseitigen Klebebandes auf die Unterseite des Schuhs kleben. Fertig.

 


Bei diesem Schuh habe ich keine Naht imitiert, sondern habe den Rand des Schuhs einfach mit dem Gelstift betont. Anschließend habe ich noch etwas rosa Spitze aufgeklebt.

Tipps und Tricks:
Wer nur einmal einen Babyschuh basteln möchte, kann den Schnitt auch direkt auf den Tonkarton drucken.



*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist komplett werbefinanziert und unter anderem auch Teilnehmer des Affiliate Service Adgoal. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Adgoal automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Adgoal einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Adgoal findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm und das Ebay-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen. Auch hierzu findest du weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Sowohl die von Adgoal generierten Links als auch andere können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß und ich außerdem wegen der neuen Rechtssprechung zum Thema Werbung verunsichert bin, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet. Dies betrifft auch alle Buch- und Produktvorstellungen sowie alle Links - unabhängig davon, ob mir Produkte zur Verfügung gestellt wurden oder ich sie mir selbst gekauft habe, ob ich mich auf einer anderen Webseite habe inspirieren lassen oder ob ich sie einfach nur toll finde und weiterempfehlen möchte. 

All dies ändert aber nichts daran, dass wir grundsätzlich unsere eigene Meinung haben und uns nicht davon beeinflussen lassen, ob uns zum Beispiel jemand ein Buch oder Material zur Verfügung gestellt hat oder nicht.