Direkt zum Inhalt

Nostalgiekarte zur Geburt oder Taufe

Gespeichert von Bastelfrau am 28 April 2018
Nostalgiekarte zur Geburt oder Taufe

Wenn man die Ankunft oder Taufe eines Babys ganz pompös mitteilen - oder dazu gratulieren - möchte, kann man dies mit Hilfe von goldgeprägten Auflagepapieren und Vintagebildern gut umsetzen.

 

Das brauchst du:

 

Bastelmaterial:
Kartenrohling oder hellen Tonkarton in DIN A3
Aufleger mit Goldprägung
3D-Motiv mit Vintagebaby
Stickerschrift in Gold (im konkreten Fall "Hurra ein Baby")
Doppelseitiges Klebeband
Klebestift
3D-Pads

 

Bastelwerkzeuge:
Schere
eventuell Falzbein

 

Und so wird's gemacht:
1. Das 3D-Motiv ausschneiden und die einzelnen Teile mit Hilfe der 3D-Pads zusammensetzen.
2. Falls einfach Tonkarton verwendet wird, diesen in der Mitte knicken und den Falz mit dem Falzbein nacharbeiten.
3. Den Kartenaufleger mit dem Klebestift bestreichen und auf die Karte kleben. Trocknen lassen.
4. Das 3D-Motiv mit Hilfe des doppelseitigen Klebebandes in die Mitte der Karte kleben.
5. Schriftzug "Hurry ein Baby" vom Stickerbogen auf die Karte übertragen. Fertig.

 

Tipps und Tricks
Wenn es schnell gehen soll, kann man sich den langwierigsten Teil der Arbeit sparen, in dem man vorgestanzte 3D-Motive verwendet, die man nicht ausschneiden muss.
3D-Pads kann man sich kostengünstig selber machen, in dem man Moosgummi von beiden Seiten mit doppelseitigem Klebeband beklebt und anschließend nach Bedarf in kleine oder größere Stücke schneidet.