Direkt zum Inhalt
Gespeichert von Bastelfrau am 14 Mai 2014
Schreib mal wieder  - Karten basteln mit Schlagmetall

Für diese Karte habe ich einen Kartenrohling mit Schreibfeder verwendet. Da die Feder normalerweise aus Metall ist, bietet es sich hier einfach an, sie mit Schlagmetall zu "metallisieren". Den Rest der Karte habe ich farblich mit Resten von Seidenmalfarbe gestaltet. Dazu kam noch ein Ausschnitt einer alten Landkarte.

 

Das brauchst du:

 

Bastelmaterial:

  • Kartenrohling mit Schreibfeder
  • Landkarte
  • Kleber
  • Haftkleber
  • Schlagmetall
  • Seidenmalfarbe in Aschviolett und Aschblau

 

Bastelwerkzeuge:

  • Pinsel
  • Schere

 

Und so wird's gemacht:

  1. Den Kartenrohling mit Seidenmalfarbe in Aschviolett bemalen und trocknen lassen. Anschließend den Stiel der Schreibfeder mit Aschblau bemalen und trocknen lassen.
  2. Die Feder mit Haftkleber bestreichen und trocknen lassen (bis der Kleber durchsichtig ist).
  3. Schlagmetall auf die Feder legen und andrücken. Anschließend überschüssiges Schlagmetall mit einem harten Pinsel entfernen.
  4. Die Landkarte ausschneiden und auf das beiliegende Innenblatt kleben.
  5. Das Innenblatt von hinten in den Kartenausschnitt kleben.

 

Tipps und Tricks:

  • Die Seidenmalfarbe verwende ich vor allen Dingen deshalb, weil ich noch Unmengen von Resten hier habe, die ich so aufbrauchen kann. Es eignen sich aber noch viele andere Farben: Angefangen bei den echten Aquarellfarben bis hin zu Wasserfarben aus dem Schulmalkasten oder den Sprühfarben von Tattered Angels ist alles möglich und erlaubt.
  • Schlagmetall gibt es von verschiedenen Firmen in unterschiedlichen Farben. Erhältlich sind sowohl "klassische" Schlagmetalle wie gold und silber, als auch "geflammte" Metalle in verschiedenen, tollen Farbtönen. Man kann sowohl "Flakes" als auch Blätter von Schlagmetall kaufen. Was man davon wählt, ist Ansichtssache und manchmal auch eine Frage des Geldbeutels, denn die Flakes sind meist etwas preisgünstiger.
  • Wer kein Schlagmetall verwenden möchte, kann auch Metallicfolie benutzen. Auch hier wird zuerst mit dem Haftkleber gearbeitet. Wenn dieser trocken ist, wird die Metallicfolie mit der glänzenden Seite nach oben auf den Kleber gelegt, angedrückt und wieder abgezogen.