Direkt zum Inhalt

Weihnachtskarte mit Christbaumkugel aus alter Buchseite

Gespeichert von Bastelfrau am 19 November 2017
Weihnachtskarte mit Weihnachtskugeln aus alter Buchseite

Für diese Weihnachtskarte wurden die Verzierungen aus alten Buchseiten ausgestanzt. In Verbindung mit dem Papier der Karten entstehen richtige Vintagekarten.

 

Das brauchst du:

  • Kartenrohling rund
  • Seiten aus einem alten Buch
  • Kleinen Motivlocher in Sternform
  • Motivlocher in Kreisform
  • Stempel mit weihnachtlich/winterlichem Spruch
  • Stempelkissen in Schwarz
  • Filzstift oder Marker in Schwarz
  • Doppelseitiges Klebeband oder Bastelkleber

 

Und so wird's gemacht:

  1. Kreise aus den alten Buchseiten ausstanzen.
  2. Auf der Rückseite dünn und gleichmäßig Bastelkleber auftragen.
  3. Die Kreise auf die Karte kleben. Trocknen lassen.
  4. Mit schwarzem Filzstift die Aufhängung der Christbaumkugeln über die Kreise malen.
  5. Einen winterlichen oder weihnachtlichen Spruch aufstempeln. Trocknen lassen. 
  6. Fertig.

 

Tipps und Tricks:

  • Wer keine runden Kartonrohlinge hat, kann sich diese entweder selbst zuschneiden oder ausstanzen. Es können dafür entweder ein (sehr) großer Kreislocher, eine Stanzform für Stanz- und Prägemaschinen oder eine Schneidevorlage für die Silhouette Cameo verwendet werden.
  • Je älter das Buch um so vergilbter die Seiten und um so stärker der Vintageffekt.