14. August 2022
time-2034990_640

Kartensprüche – Zeit

Zitate und Sprüche rund um das Thema Zeit – meistens leider die, die gerade verschwindet, schon lange verschwunden ist oder demnächst verschwindet – wie das mit der Zeit nun einmal so ist. Geeignet sind die Sprüche und Zitate auf jeden Fall für das Karten basteln, für Scrapbooks, altered Books, ATCs usw. – eben immer dann, wenn man einen schönen, tiefsinnigen Spruch braucht.

 

Sei fröhlich, mein Kind!
Die Jugend verrinnt,
ach, leider nur allzu geschwind.
Die spätere Zeit
hält Kummer bereit
und Segen und Trübsal und Leid.
— Heitemeyer

 

Verschwendete Zeit ist Dasein; gebrauchte Zeit ist Leben.
— Young

 

Lass dir Zeit; ließ sich doch auch
Gott Zeit, als er die Welt erschuf.
— Sprichwort

 

Zeit gibt Ehre, Zeit gibt Rat,
Zeit gibt Künste, Zeit gibt Tat.
— Sprichwort

 

Lass dich von den Ungewittern
dieses Lebens nicht verbittern!
Bald auf neu erstand’nen Blüten
wird die Frühlingssonne zittern.
— Heinrich Leupold

 

Die Zeit teilt, heilt, eilt.
— Sprichwort

 

Ein gutes Jahr ist allezeit willkommen.
— Isländische Sprichwort

 

Kommt Zeit, kommt Rat,
kommt Rat, kommt Tat,
kommt Tat, kommt Lohn:
Wär‘ ich da schon!
— Sprichwort

 

Habe stets in Zucht die Augen dein
und wart’ der rechten Zeit gar fein..
— Sprichwort

 

Sorgen morgen,
Freude heute!
— Sprichwort

 

Man sichert sich die Zukunft, wenn man die Vergangenheit ehrt.
— Kaiserin Augusta

 

Die rechte Zeit und die schlechte Zeit: beide gehen vorüber.
— Sprichwort

 

Um böse Zeiten jamm’re nie,
verbess’re oder dulde sie
und lege nichts der Zeit zur Last,
was selber du verschuldet hast!
— Unbekannt

 

Was du von der Minute ausgeschlagen
bringt keine Ewigkeit zurück.
— Schiller

 

Denn ach! Gleich einem Tag ist schnell entschwunden
des Erdenlebens frischer Blumenkranz;
sehn wir den Frühling wieder auch: empfunden
so jugendfrisch wird er doch nimmer ganz,
drum pflückt die Ros‘ im Schmuck der Morgenstunden,
eh‘ Mittagslut verzehrt den frischen Glanz,
und eilt, der Liebe Rosen da zu pflücken,
wo Gegenliebe kann das Herz erquicken.
— Tasso

 

Alamode-Kleider,
Alamode-Sinnen,
wie sich’s wandelt außen,
wandelt sich’s auch innen.
— Friedrich Freiherr von Logau

 

Wer die Zeit verklagen will, daß so zeitig sie verraucht,
der verklage sich nur selbst, daß er sie nicht zeitig braucht.
— Friedrich Freiherr von Logau

 

Bild von Pete Linforth auf Pixabay

 

2014-04-05 15:04:31