Direkt zum Inhalt

Heindesign

Gespeichert von Bastelfrau am 30 Oktober 2008

Schon vor einigen Jahren tauchte bei den Bastelfrauen die Frage auf: Wie sieht das eigentlich aus? Darf man selbstgestempelte Karten verkaufen oder sollte man da besser die Finger davon lassen?

 

Ich gab diese Frage weiter - an die Firma Heindesign. Hier die Antwort.

 

Hallo Frau Kreilaus, hier die gewünschte Erklärung zum Thema Copyright.

 

Das mit dem Copyright ist keine einfache Sache und wird von den Stempelherstellen unterschiedlich gehandelt. Die Sache ist die, daß Sie mit dem Kauf eines Stempels nicht gleichzeitig die Urheberrechte an dem Stempelmotiv erwerben können. Das ist ähnlich wie mit einer Musik-CD, Sie besitzen die CD und dürfen die CD privat so oft abspielen, wie Sie möchten, wenn Sie aber die CD gewerblich nutzen, z. B. in Ihrem Laden abspielen, müssen Sie an die GEMA (eine Urheberrecht-Gesellschaft) Lizenz bezahlen.

 

Mit den Stempeln ist es ähnlich. Sie können das Motiv im privaten Gebrauch so oft benutzen wie Sie möchten, nur Geld verdienen dürfen Sie damit nicht.

 

Aber wie gesagt, die Stempelfirmen haben verschiedene Regeln für den Verkauf von gestempelten Produkten.

 

Wir bei Heindesign regeln das so: (Der Copyright-Text aus unserem aktuellen Katalog)

 

Unsere Stempelmotive und der Katalog sind urheberrechtlich geschützt. Für den Gebrauch der Stempel bedeutet das, daß Sie für jede kommerzielle Nutzung und Vervielfältigung der Stempel und Motive unsere Genehmigung benötigen. Einem privaten Gebrauch, z. B. dem Fotokopieren einer gestempelten Einladungskarte, steht natürlich nichts im Wege.
Für den Verkauf von selbstgestempelten Karten und Produkten benötigen Sie unsere Genehmigung, die wir Ihnen unter folgenden Bedingungen gerne geben:

Nur handgestempelte Produkte dürfen erstellt und verkauft werden.

Es dürfen nur kleine Auflagen verkauft werden.

Der Hersteller der gestempelten Werke muß an den Endkunden verkaufen.

Die Produkte müssen einen Copyright-Hinweis auf die verwendeten Motive tragen. Hierfür stellen wir Ihnen einen kleinen Stempel mit Ihrem Namen.

Nach Übersendung von 15,00 Mark (plus Versand, siehe Seite 63) und einem Muster einer für den Verkauf vorgesehenen Karte erhalten Sie von uns einen Stempel mit Ihrem Namen und dem Copyright-Hinweis.
Die Herstellung von Stempeln nach unseren Motiven durch Dritte ist verboten!
Loriot-Stempelmotive sind von jeglicher kommerzieller Nutzung ausgeschlossen!
Best.-Nr.: 02001001

 

Ich hoffe, daß ich mit diesen Informationen Ihre Frage beantworten konnte und stehe Ihnen gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Heindesign - Wolfgang Hein