Kleine Glücksbringer weben – das Auge Gottes

Glück können wir alle gebrauchen – da bietet sich das Weben dieser kleinen oder großen Glücksbringer – auch das Auge Gottes genannt – an. Die Technik ist leicht zu lernen und das Material ist preisgünstig. Und je nach dem, ob und wie man die Anhänger verziert, kann man sich dabei vollkommen austoben. Die Technik ist für Kinder und für Erwachsene geeignet.

Bastelmaterial für das “Auge Gottes”

Für die einfache Variation der Gottesaugen benötigst du Wolle und Zahnstocher, Holzstäbchen oder kleine Äste. Dazu noch ein Kleber und schon kann es losgehen.
Zusätzlich kannst du noch alles mögliche zum Verzieren verwenden. Was du dafür nimmst, hängt davon ab, was du gerade zur Verfügung hast. Das können Knöpfe, Pailetten, Perlen oder Pompons sein – oder auch alles, was dir sonst noch so einfällt und was du gerade da hast.

Bastelanleitung für einfach Glücksbringer aus Zahnstochern und Wolle

  1. Die Zahnstocher über Kreuz legen und zusammenkleben. Ich habe dafür Heißkleber verwendet, weil es am schnellsten geht. Du kannst aber auch Bastelkleber dafür verwenden.
Auge Gottes aus Zahnstochern basteln

2. Den Wollfaden auf die Mitte des Kreuzes legen und anfangen zu wickeln. Einfacher wird es, wenn du den Faden direkt im Schritt 1 mit anklebst.

Auge Gottes aus Zahnstochern basteln
  1. Den Wollfaden von oben nach unten um den ersten Zahnstocher wickeln. Der Faden ist wieder oben und wird nun zum nächsten Zahnstocher geführt und herumgewickelt.
  2. So weiterarbeiten, bis die Zahnstocher bis zur Spitze umwickelt sind. Den Faden festkleben.

Zwischendurch kannst du die Farbe wechseln.

Auge Gottes aus Zahnstochern basteln

Dafür schneidest du den Faden mit der alten Farbe ab und klebst ihn zusammen mit dem Faden der neuen Farbe am Zahnstocher fest.

Auge Gottes aus Zahnstochern basteln

Es ist nicht weiter schlimm, wenn du beim Zusammenkleben der Zahnstocher nicht ganz die Mitte getroffen hast.

Auge Gottes aus Zahnstochern basteln

Du kannst dann die Zahnstocher, die zu lang sind, einfach etwas kürzen und dann mit Pompons

Auge Gottes aus Zahnstochern basteln

oder Holzperlen

Auge Gottes aus Zahnstochern basteln

Wenn du magst, kannst du auch zwei der Zahnstocherkreuze übereinander kleben und sie wie die normalen Kreuze mit Wolle umwickeln.

Auge Gottes aus Zahnstochern basteln

Auch diese Augen Gottes lassen sich noch toll mit Perlen verzieren.

Auge Gottes aus Zahnstochern mit Perlenverzierung

Wenn du magst, kannst du auch beim Umwickeln der Holzstäbchen Muster gestalten.

Bastelanleitung Auge Gottes mit Quasten

Auge Gottes aus Bastelhölzern basteln

Für diese gewebten Mandalas habe ich schmale Bastelhölzer verwendet.

In das Ende der Wolle eine Schlaufe machen.

Die beiden Hölzchen in der Mitte zusammenkleben. Den Faden mit Hilfe der Schlaufe daran befestigen.

Auge Gottes aus Bastelhölzern

Den Faden mehrmals um die Mitte wickeln.

Auge Gottes aus Bastelhölzern

Dann die Richtung ändern und weiter wickeln.

Auge Gottes aus Bastelhölzern

Den Faden zum nächsten Hölzchen führen und von oben nach unten darum wickeln.

Auge Gottes aus Bastelhölzern

Den Faden weiter zum nächsten Hölzchen führen und auch dort von oben nach unten darum wickeln.

Auge Gottes aus Bastelhölzern

So weiter arbeiten bis der innere Teil des Auge Gottes deinen Vorstellungen entspricht.

Auge Gottes aus Bastelhölzern

Dann den Faden mehrfach um das Stäbchen wickeln.

Auge Gottes aus Bastelhölzern

Wenn die gewünschte Breite erreicht ist, den Faden wieder zurück in Richtung Mitte wickeln.

Auge Gottes aus Bastelhölzern basteln

Den Faden von dort aus zum nächsten Stäbchen führen und dieses ebenfalls zuerst nach oben und dann nach unten mit dem Wollfaden umwickeln. So alle vier Stäbchen umwickeln.
Das Ende abschneiden und zusammen mit dem Anfang des nächsten Fadens am Holzstäbchen festkleben. Dann weiterwickeln wie oben (bei der Anleitung mit Zahnstochern) beschrieben.

Auge Gottes basteln

Hier noch ein weiteres Muster in Blautönen:

Auge Gottes basteln

Dieses Auge Gottes habe ich mit Quasten geschmückt. Für die Herstellung der Quasten benötigst du Wolle, ein Stück Pappe und eine Schere.

Bastelanleitung Quasten

Die Pappe in der gewünschten Größe zuschneiden. Ein Stück Wolle abschneiden und quer darauf legen.

Quasten basteln

Die Wolle über die Pappe wickeln.

Quasten basteln

Wenn die gewünschte Dicke der Quaste erreicht ist, den querliegenden Wollfaden nach oben schieben…

Quasten basteln

…und verknoten. Den Faden, mit dem gewickelt wurde, abschneiden.

Quasten basteln

Die Wolle von der Pappe ziehen.

Quasten basteln

Die Wollschlaufe unten durchschneiden.

Quasten basteln

Ein weiteres Stück Wolle abschneiden und unter den oberen Teil der Quaste legen.

Quasten basteln

Den Faden um die Wollschlaufe legen und fest verknoten.

Quasten basteln

Die Knoten sichern, überstehende Wollfäden so abschneiden, dass sie sich gut in die Quaste einfügen und die gleiche Länge wie die anderen Wollfäden haben. Den oberen Faden nicht abschneiden, denn er dient dazu, die Quasten an den Bastelhölzern anzubinden.

Quasten basteln

Auf hier kannst du zwei der Holzkreuzchen übereinander kleben.

Auge Gottes aus 8 Bastelhölzern

Und auch dabei lassen sich Muster einarbeiten.

Auge Gottes aus 8 Bastelhölzern

Tipps und Tricks für das Basteln vom Auge Gottes

Gerade die kleinen Anhänger aus Zahnstochern eignen sich als Schmuckelement für eine Geschenkverpackung oder als Glücksbringer.
Aber Achtung: die kleinen Mandalas eignen sich NICHT als Schlüsselanhänger. Dafür sind sie zu zerbrechlich.
Eine weitere Möglichkeit, das Auge Gottes zu basteln, ist es, die Mitte mit einer Kastanie zu gestalten. Eine Bastelanleitung dazu findest du unter Kastanienweben.

Mehr Informationen über die Bedeutung des “Auge Gottes” findest du auf verschiedenen Webseiten. Für Kinder eignet sich die Erklärung bei Labbé sehr gut.

Gefällt dir unsere Bastelanleitung für das Auge Gottes? Dann freue wir uns, wenn du sie mit deinen Freunden teilst.

Auge Gottes basteln

2021-04-29 17:28:20

Schreibe einen Kommentar