Ernährungsformen

Hier findest du Rezepte und Informationen über die verschiedenen Ernährungsformen wie zum Beispiel Low Carb und Slow Carb, Clean Eating, Glutenfreie Rezepte und vieles mehr.
Warum man die verschiedenen Ernährungsformen wählt, ist ganz unterschiedlich. Die einen wollen abnehmen, die anderen keine tierischen Produkte mehr essen und die nächsten müssen ihre Ernährungsform aus gesundheitlichen Gründen ändern. 
Hier kommt eine Auflistung der Ernährungsformen, die es im Moment auf bastelfrau.de zu finden gibt.

Clean Eating
Beim Clean Eating geht es vor allen Dingen um den Verzicht auf künstliche Zusatzstoffen, Fertigprodukte, Chemische Zusatzstoffe, Konservierungsmittel, gesättigte Fette, künstlich gesüßte Softdrinks und Alkohol.

Glutenfrei
Wer sich glutenfrei ernährt, macht dies meist nicht freiwillig sondern aus gesundheitlichen Gründen. Früher war es schwer, die entsprechenden Lebensmittel zu bekommen. Heute ist es zwar einfacher, trotzdem muss man bei allen Produkten sicher stellen, dass sie kein Gluten enthalten. 

Low Carb
Wer abnehmen will oder Probleme mit dem Blutzucker hat, für den ist Low Carb eine gute Ernährungsform. In Büchern, wie zum Beispiel in denen von Nicolai Worm, wird gerade auch auf das Thema Diabetes eingegangen (Logi-Methode). Bei Low Carb geht es übrigens nicht darum, auf sämtliche Kohlenhydrate zu verzichten, sondern weniger davon und außerdem die richtigen zu sich zu nehmen. Deshalb heißt es nämlich Low Carb und nicht "No Carb" (das gibt es allerdings auch - aber nicht auf meiner Webseite).   

Slow Carb
Bei Slow Carb geht es vor allen Dingen darum, auf Kohlenhydrate zurückzugreifen, die den Blutzucker nur langsam ansteigen lassen oder fast keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel haben. Dadurch lebt man gesünder und kann trotzdem richtig gut essen. Der Unterschied zu Low Carb ist meines Erachtens nur, dass man ohne schlechtes Gewissen mit Mehlen wie Dinkelmehl oder Kastanienmehl backen kann und man dadurch eine größere Auswahl an Lebensmitteln zur Verfügung hat - zumal es mittlerweile auch schon Dinkelbrot, Dinkel-Toastbrot und Dinkel-Aufbackbrötchen zu kaufen gibt. Aber Vorsicht: Man muss sich immer die Zutatenliste durchlesen. Ich habe zum Beispiel vor kurzem Süßkartoffel-Toastbrot gekauft, bei dem nur 4,8 % Süßkartoffeln enthalten waren.

Vegan
Wer vegan lebt, hat es noch etwas schwerer als Vegetarier, wenn es darum geht, die richtigen Lebensmittel zu bekommen, denn in ganz vielen Fertiggerichten und Produkten sind tierische Erzeugnisse, bei denen man es gar nicht erwarten würde. Das fängt zum Beispiel bei Kartoffelchips einzelner Marken an und hört bei Apfelsaft noch lange nicht auf. 

Vegetarisch
Sich vegetarisch zu ernähren bedeutet, auf Fleisch und Wurst zu verzichten. Die meisten Vegetarier nehmen weiterhin Produkte wie Milch, Sahne, Eier, Honig und ähnliche Lebensmittel zu sich.

 

Glutenfrei backen

30. November 2017 - 8:58 -- Sarah

Ohne Gluten zu backen ist eine Herausforderung. Nicht umsonst ist Klebereiweiß ein anderer Begriff für die Proteine, die einem das Leben bei Glutenunverträglichkeit schwer machen. Mit diesen Hinweisen gelingt es trotzdem:

*Partnerprogramme und Werbung

Bastelfrau ist Teilnehmer des Affiliate Service Yieldkit. Klickt ein Nutzer auf einen Link zu einer externen Seite, überprüft Yieldkit automatisch, ob aus diesem Link ein Affiliate-/Partnerlink erzeugt werden kann, an dem der Webseitenbetreiber über Werbekostenerstattung Geld verdienen kann. Ist dies der Fall, erfolgt die Weiterleitung zum Advertiser über dessen Affiliate-Programm,  Gleichzeitig wandelt Yieldkit einzelne Wörter in Werbelinks um. Dadurch werde ich zu einem kleinen Teil an den Einnahmen beteiligt, wenn du eines oder mehrere Produkte auf den verlinkten Seiten kaufst. Durch den Kauf von Produkten über einen Partnerlink entstehen keine weiteren Kosten für dich, das heißt, die Artikel die du kaufst, werden dadurch nicht teurer. Weitere Infos zu Yieldkit findest du in unserer Datenschutzerklärung. Durch das Amazon-Partnerprogramm verdiene ich ebenfalls an qualifizierten Käufen.

Die von Yielkit generierten Links können in jedem der Artikel, aber auch auf den Übersichts-(Kategorie-)Seiten eingeblendet werden. Da dadurch auf jeder Seite Werbung sein kann, ohne dass ich dies explizit weiß, gebe ich hiermit an, dass sich auf allen Seiten auf bastelfrau.de Werbung befindet.

Newsletter

Möchtest du auf dem Laufenden bleiben, was auf bastelfrau.de geschieht? Durch meinen Newsletter bekommst du in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen Infos dazu. Hier kannst du dich für den Newsletter anmelden.

RSS - Ernährungsformen abonnieren